03.09.2014, 14:52 Uhr

Salmonellen-Gefahr: Rückruf bei Innviertler Landei

(Foto: fotolia/r.classen)
TUMELTSHAM. Die Innviertlerlandei Johann Poringer GmbH startete gestern, 2. September, einen Waren-Rückruf. Wegen Salmonellen-Gefahr müssen Eier aus Bodenhaltung, die bereits bei Adeg, Hofer oder Lidl in den Regalen stehen, aus dem Verkauf genommen werden.

Die Betroffenen Chargen sind:
Eier aus Bodenhaltung M und L 10er-Packung MHD 7.9., erhältlich bei Adeg
Eier aus Bodenhaltung L 10er Packung MHD 11.9., erhältlich bei Hofer
Eier aus Bodenhaltung M 10er Packung MHD 12.9., erhältlich und 8.9. bei Lidl

Damit solle "ein potenzielles Gesundheitsrisiko für Konsumenten" ausgeschlossen werden können, teilte das Unternehmen mit. Salmonellen können Auslöser von Magen-/Darmerkrankungen sein. Bei Einhaltung der im Umgang mit rohen Eiern angebrachten Küchenhygiene und ausreichender Durcherhitzung besteht üblicherweise keine Gefahr für Konsumenten. Das Unternehmen weist auch darauf hin, dass "die Warnung nicht besagt, dass die Gesundheitsschädlichkeit vom Erzeuger, Abpacker oder Vertreiber verursacht worden ist".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.