16.09.2014, 13:20 Uhr

Sparkasse Ried-Haag: Neuer Standort für Filiale in Taiskirchen

Die Direktoren mit dem Sparkassen-Team in Taiskirchen: Helmut Kreuzhuber, Friedrich Freilinger, Ingrid Burgstaller, Andrea Wimmesberger, Wilfried Bachmayr und "Sparefroh" Theresa. (Foto: Sparkasse Ried-Haag)
TAISKIRCHEN. Lichtdurchflutete, helle Räume, modernste Technik, reichlich Platz sowie eine persönliche aber trotzdem diskrete Atmosphäre. Das sind die Merkmale der umgebauten Sparkasse in Taiskirchen. "Mit der Neugestaltung und Übersiedlung der Filiale Taiskirchen setzen wir unseren Weg der Kundennähe und Innovation fort", sagt Direktor Wilfried Bachmayr, Direktor der Sparkasse Ried-Haag. Nach der Neueröffnung der Filiale in Mettmach im Jahr 2013 erhielten nun auch die Kunden und Mitarbeiter in Taiskirchen eine neue Filiale.

Großer Kundenzuwachs
Die offizielle Eröffnung der Sparkasse und des Gemeindeamtes in Taiskirchen war ein stimmmungsvolles Fest. Bereits eine Woche vorher wurden die Bewohner von Taiskirchen und Pram mit einem Frühstücksgruß überrascht und zum Fest eingeladen. "Das Bauprojekt ist ein eindrucksvoller Beleg für die Leistungsfähigkeit der regionalen Betriebe und ihrer tüchtigen Mitarbeiter. Darauf sind wir stolz", so Bachmayr, der gemeinsam mit Bürgermeister Johann Weirathmüller und dem Landtagsabgeordneten Alfred Frauscher die Eröffnung vornahm. Für die musikalische Umrahmung sorgte die Musikkapelle Taiskirchen. Dechant Franz Aumüller segnete die neue Filiale. Im Anschluss wurden alle Besucher zu Imbiss, Hüpfburg und einem gemeinsamen Luftballonstart eingeladen. Filialleiter Friedrich Freilinger: "Die Sparkasse ist aus Taiskirchen nicht mehr wegzudenken. Dies zeigt der enorme Kundenzuwachs. Wir sind DER Nahversorger in Sachen Geld."

Dem Gründungsgedanken der Sparkasse Ried-Haag, dem Gemeinwohl zu dienen, folgend, überreichte Bachmayr im Rahmen der Eröffnung einen Scheck über 500 Euro an die Krabbelstube und den Kindergarten in Taiskirchen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.