20.11.2017, 16:26 Uhr

Stadt Up: Die Geschäftsideen nehmen Fahrt auf

Kate & Kon von Wurst und Sprudel sind Preisträger Nummer 4 bei Stadt Up in Ried. (Foto: Stadtmarketing Ried)

Wurst und Sprudel läuft bereits gut, die weiteren Projektsieger von "Stadt Up" in Ried arbeiten auf Hochtouren.

RIED. Die Gewinner sind prämiert, Preisträger und Projektpartner kennen sich und erste Beratungsgespräche sind geführt. Der Business-Wettbewerb "Stadt Up" nimmt Fahrt auf. 
Einer der Preisträger ist Wurst & Sprudel. Katharina und Konstantin Wolf, auch bekannt unter Kate & Kon haben ihr Lokal am Stelzhamerplatz schon eröffnet. Sie haben sich ein lässig-lockeres Food-Wein Konzept überlegt, mit dem sie zeigen wollen, wie schön es sein kann, modern interpretierte traditionelle Küche mit internationalen Weinen zu kombinieren. "Wir freuen uns über die Unterstützung und Beratung, vor allem in Strategie und Social Media, die uns durch Stadt Up ermöglicht wird", betonen die Geschwister, die vom Standort Ried auch noch andere Locations erobern wollen. "Wir wollen den Menschen zeigen, es geht auch anders als Fast Food aus Pizza, Döner und Sandwiches. Wir verarbeiten regionale Produkte und setzen dabei auf alte Rezepte unseres Vaters, der selber Sternekoch war", so Kate und Kon.

Zwei Geschäftseröffnungen in den nächsten Wochen

Während Preisträger 3 (Körperraum GmbH) und 5 (APT GmbH) in den nächsten Wochen ihre Geschäftseröffnungen planen, werden die Preisträger 1 (Michael Schachinger) und 2 (Carmen Gurita-Wiesbauer) gegenwärtig intensiv von der ARGE Stadtmarketing Ried und den Projektpartnern betreut, um die Geschäftspläne umzusetzen.
„Die zahlreichen hochwertigen Einreichungen beweisen einerseits den Ideenreichtum der in Ried tätigen Unternehmerschaft und andererseits, dass es gute und neuartige Geschäftsideen für die Rieder Innenstadt gibt. Das Projekt liefert so wertvolle Impulse für die Rieder Wirtschaft", betont Bernhard Schuster, Projektpartner und Geschäftsführer von Infotech.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.