Familien- und Jugendtag in St. Johann am Wimberg

Begeisterung bei der Hüpfburg
4Bilder

Der Wettergott hatte ein Einsehen und ließ die Regenwolken weiterziehen.
Kurzfristig sah es so aus, als ob die Sonne es etwas wärmer werden lassen wollte. Aber das Wetter konnte der gelungenen Veranstaltung „Familien- und Jugendtag“ der FPÖ St. Johann am Wimberg, keinen Abbruch tun.
.
Zahlreiche Kinder, mit ihren Eltern, kamen zum Feuerwehrdepot um sich unter anderem in der Hüpfburg auszutoben. Das Team der „Abenteuer Familie“ hatte einen tollen Parcours für die Kinderolympiade aufgebaut und die kleinen Teilnehmer maßen ihr Können an den verschiedenen Stationen in Geschicklichkeit, Geschwindigkeit und Ausdauer. Ringe wurden in einen Punktestern geworfen und aufgestapelte Dosen mussten mit einem Ball von einem Bord abgeräumt werden. Sackhüpfen und Kugeln auf einem Balancebrett in die vorgesehene Position jongliert, sowie kleine Würfel mit dem Strohhalm angesaugt und von einer Schale in die andere gebracht werden. Für jede erfüllte Aufgabe bekamen die Kids einen Stempel in ihre Teilnahmekarte. Diese wurden dann in einem Lostopf gesammelt und unter allen teilgenommenen Kindern drei Gewinne verlost, welche vom Team „Abenteuer Familie“ gesponsert waren. Zusätzlich bekamen alle jungen Olympiateilnehmer eine Urkunde und konnten sich aus einem Korb, den Ortsparteiobmann Harald Markwirth mit Haribo-Leckereien angefüllt hatte, reichlich bedienen. Ein ganz besonderes Highlight, besonders für die weiblichen Kids, war der Schminktisch des Familienteams aus Wels. Eine der drei Betreuerinnen zauberte mit künstlerischer Hand Gemälde in die Gesichter der fasziniert stillhaltenden Probanden. An der Löschwand der Jugendfeuerwehr gab es unter den Kids ehrgeiziges Wettspritzen mit der Kübelspritze. Hierzu mussten sich zwei Wettkämpfer zusammentun und einer an der Spritze pumpen bis bei dem Anderen Wasser ankam, um dann an der Löschwand in einen Kreis zu zielen. Gewertet wurde die schnellste Zeit, indem der dahinterstehende Eimer angefüllt wurde. Für ihren ehrgeizigen Einsatz bekamen auch hier alle Teilnehmer vom Obmann leckere Beutel mit Süßigkeiten.
Freudig überrascht war Markwirth über den unangekündigten Besuch des LAbg. Günter Pröller
aus Feldkirchen an der Donau. Dieser informierte sich ausgiebig über die Arbeit des Teams der Kinderbetreuerinnen von „Abenteuer Familie“ und suchte das Gespräch mit dem Kommandanten der FF St. Johann am Wimberg, HBI Wolfgang Kraml.
Gegen Ende der Veranstaltung bedankte sich OM Markwirth recht herzlich bei den drei Betreuerinnen des Abenteuer Familien Teams für ihren super Einsatz und die tolle Durchführung der kinderolympischen Stationen. Einen großen Dank sprach Markwirth auch dem Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr, Wolfgang Kraml, für die perfekte Organisation und Bewirtung durch die Feuerwehrkameraden, aus. Man war sich darüber einig, dass das gute Verhältnis der beiden Ortsvereine auch weiterhin gepflegt werden muss.

Wo: Feuerwehrdepot, 4172 Sankt Johann am Wimberg auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen