Fasching wird in Haslach mit Schlüsselübergabe und Seidlrunde eingeläutet

Die Seidltour wird vom Skiclub Haslach organisiert, Gardemädchen und Prinzenpaar sind am 11.11 ebenfalls mit dabei.
  • Die Seidltour wird vom Skiclub Haslach organisiert, Gardemädchen und Prinzenpaar sind am 11.11 ebenfalls mit dabei.
  • Foto: Foto: Skiclub Haslach
  • hochgeladen von Annika Höller
Wann: 11.11.2017 10:30:00 Wo: Haslach, 4170 Haslach an der Mühl auf Karte anzeigen

HASLACH. Am 11. November startet traditionell die närrischste Zeit des Jahres – auch in Haslach. Da in der heurigen Saison, im Februar 2018, die Gemeinde an der Mühl durch den Faschingsumzug zudem wieder zur Hochburg der Narren avancieren wird, hat man sich für den diesjährigen Faschingsbeginn etwas Besonderes einfallen lassen: Am Samstag, 11. November, veranstaltet der Ski-Club Haslach, der auch gleichzeitig für die Organisation des Umzuges verantwortlich ist, eine Seidltour. Zusammenkunft ist um 10.30 Uhr am Marktplatz. Erster Programmpunkt: Um 11.11 Uhr wir dem Prinzenpaar der Rathaus-Schlüssel übergeben. Bei diesem traditionellen Szenario dürfen auch die Gardemädchen nicht fehlen. Ein Getränkestand steht für besonders Durstige schon bereit und es gibt den Seidlpass aka "Die Liftkarte" zu erwerben. Diese wird noch händisch – wie eine alte Liftkarte eben – gezwickt werden und ist essentiell für den zweiten Programmpunkt: die Seidltour. Bei insgesamt sieben Wirten kann man dann ein Seidl oder gleichwertiges Getränk schlürfenund sich zwischendurch mit einem Mittagsmenü stärken (Reservierung direkt bei den Gastwirten erwünscht). Die Runde steht übrigens unter dem Motto "Apres Ski" – eine entsprechende Verkleidung ist zwar kein Muss, aber erwünscht. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen