Ein verdienter Lehrer geht in Pension

Blick zurück mit Freude

Schulrat Laher Nikolaus verlässt die NMS Rohrbach

Rohrbach-Berg: Es ist schwierig, die Verdienste eines 40-jährigen Lehrerlebens in Wort zu fassen. Alles was man hier schreibt, kann und wird dem Wirken von Schulrat Laher Klaus nicht gerecht werden.

Laher Klaus unterrichtete seit 1977 an der Rohrbacher Pflichtschule. Er hat als Lehrer, der Schule seinen Stempel aufgedrückt und sie maßgeblich geprägt. Seine Tätigkeit umfasste nicht nur das Unterrichten der Fächer Deutsch, Biologie und Turnen, sondern er gestaltete und entwickelte die Schule, zu der er immer gestanden ist. Er wird dem Kollegium als Ideengeber, Vordenker, kritischer Geist, Initiator, aber vor allem als MENSCH fehlen.

Leidenschaftlicher Pädagoge

Der leidenschaftliche Pädagoge ist mit seinem hohen Engagement, mit seiner Freude am Lehrer-Sein zum Synonym der NMS Rohrbach geworden. Als Zeichen der Anerkennung erhielt er vom Landesschulrat für sein pädagogisches Wirken „Dank und Anerkennung“ und Direktor Andreas überreichte ihm ein persönlich gestaltetes Buch, das Schulrat Laher Klaus an seine „Schulzeit“ erinnern soll.

Zum Abschluss der Feierlichkeiten sangen ihm die Schüler ein selbstgetextetes Lied und verabschiedeten „ihren“ Lehrer mit viel Applaus.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen