Ulrichsberg
Goldene Ehrennadel zum 70er für Baumeister Gerhard Resch

Gerhard und Heike Resch blicken auf ein erfolgreiches Lebenswerk zurück. Dieses wurde nun mit der Goldenen Ehrennadel gewürdigt.
  • Gerhard und Heike Resch blicken auf ein erfolgreiches Lebenswerk zurück. Dieses wurde nun mit der Goldenen Ehrennadel gewürdigt.
  • Foto: Marktgemeinde Ulrichsberg
  • hochgeladen von Nina Meißl

Zum runden Geburtstag gab’s eine besondere Überraschung: Der Ulrichsberger Bürgermeister Wilfried Kellermann überreicht die Goldene Ehrennadel der Marktgemeinde an den Chef der Baufirma Brüder Resch.

ULRICHSBERG. Ein "besonnener, bodenständiger und geradliniger Mensch mit Handschlagqualität" sei Gerhard Resch. Bürgermeister Wilfried Kellermann würdigte den Baumeister bei der Verleihung als Mensch, "dessen Leitfaden es ist, nicht an der Oberfläche der Dinge hängen zu bleiben". Die Goldene Ehrennadel der Marktgemeinde Ulrichsberg erhielt Gerhard Resch zum 70. Geburtstag. Verliehen wurde sie dem Chef der Baufirma Brüder Resch für sein Lebenswerk. Resch und seiner Frau Heike sei es zu verdanken, so der Bürgermeister, dass sich die Firma in den vergangenen Jahren so gut entwickelt hat und mit mehr als 230 Mitarbeitern der größte Arbeitgeber in Ulrichsberg ist.

Erfolgsgeschichte von 1912 bis heute

Gegründet wurde die Firma Resch 1912 vom Großvater des Jubilars, Franz Xaver Resch, in Aigen. 1958 wurde von Vater Walter der erste Standort in Ulrichsberg zuerst in der Stifterstraße und 1962 dann erstmalig mit dem Ziegelschlagwerk am jetzigen Firmenstandort in der Steinmühle angesiedelt. 1983 schließlich übernahm Gerhard Resch mit seiner Gattin Heike Resch den Betrieb von seinem Vater und den beiden Onkeln. Unter der neuen Leitung wurde der Betrieb in Ulrichsberg in den folgenden Jahrzehnten ständig erweitert und ausgebaut. 1993 wurde der Baumarkt eröffnet, 1997 folgte die Erweiterung mit der Werkstatt, den Mehrzweckräumen und dem Materiallager. Ein besonderer Meilenstein war 2007 die Errichtung des modernen Holzbauzentrums in Ulrichsberg. 2015 wurde die Spenglerei zugebaut und im vergangenen Jahr folgte mit dem Neubau des Bürogebäudes nun schließlich die endgültige Zusammenführung des Unternehmens an einem Standort in Ulrichsberg.

Aktiv in vielen Funktionen

Bürgermeister Kellermann verwies neben der langen Liste des Engagements von Gerhard Resch in Ulrichsberg auch auf sein Wirken in zahlreichen öffentlichen Bereichen, wie zum Beispiel in der Wirtschaftskammer als Bezirksmeister im Baugewerbe, als Gründungsmitglied der ABAU, als Obmann in der Bauakademie sowie als jahrzehntelanges Mitglied in der Bauarbeiterurlaubskasse und im Normungsausschuss. Abschließend bedankte sich der Bürgermeister beim Jubilar für die stets kostenlose Zurverfügungstellung seines Betriebsgeländes an die Vereine zur Durchführung der Böhmerwaldmesse.

Mehr Neuigkeiten aus dem Bezirk lesen Sie hier.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen