Hermann Jung lag bei der Seniorenroas mit seiner Schätzung goldrichtig

Seniorenbund-Obmann Erwin Stadlbauer (r.) übergab den Hauptpreis an den Gewinner des Schätzspiels Hermann Jung.
  • Seniorenbund-Obmann Erwin Stadlbauer (r.) übergab den Hauptpreis an den Gewinner des Schätzspiels Hermann Jung.
  • Foto: Foto: Ignaz Märzinger
  • hochgeladen von Annika Höller

NEBELBERG, KOLLERSCHLAG. Wenn sich Senioren treffen, wird auch das Tanzbein fleißig geschwungen. So auch bei der Seniorenroas im Gasthaus Wöß in Stift am Grenzbach. Seniorenbundobmann Erwin Stadlbauer konnte auch zahlreiche Gäste aus den umliegenden Ortsgruppen begrüßen, die sich zu den Klängen der "Dominos" köstlich unterhielten. Beim schon zur Tradition gewordenen Schätzspiel machten die Besucher eifrig mit. Hermann Jung von der Ortsgruppe Ulrichsberg hatte einen guten Riecher und erriet die genaue Anzahl von Nusskernen in einer Flasche (712). Er durfte sich entscheiden, zwischen einer sechs Kilo schweren Stange Dauerwurst oder einem Geschenkkorb. Er entschied sich für den Korb.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen