Backspaß Clemens
Mehr als 4.000 Personen verfolgen Harringers Backblog

Das Backen hat Clemens Harringer schon als keiner Junge Spaß gemacht.
5Bilder
  • Das Backen hat Clemens Harringer schon als keiner Junge Spaß gemacht.
  • Foto: Foto: Harringer
  • hochgeladen von Sarah Schütz

Das Backen hat Clemens Harringer schon immer große Freude bereitet. Schon in jungen Jahren ist er oft bei seiner Mutter in der Küche gestanden und hat ihr über die Schulter geschaut. Heute betreibt der Rohrbach-Berger einen eigenen Instagram-Account sowie einen Backblog, wo er seine Rezepte online zur Verfügung stellt.

ROHRBACH-BERG. Wenn Clemes Harringer seine selbstgebackenen Kuchen und Torten verkosten lässt, erhält er von Freunden und Bekannten immer wieder Fragen zu den Rezepten. "Da kam mir irgendwann der Gedanke, meine Rezepte für alle online zu stellen", sagt der Rohrbach-Berger. Auf seinem Instagram-Account "backspass_clemens" folgen ihm bereits mehr als 4.000 Personen. Auch der gleichnamige Backblog wird gerne besucht. "Ich habe nicht erwartet, dass mein Backblog und meine Instagram Seite so gut ankommen, es freut mich aber extrem."

Oft bäckt Harringer am Wochenende für die Familie oder für Geburtstage von Freunden. "Wenn unter der Woche am Abend Zeit bleibt, probiere ich auch noch den einen oder anderen schnellen Kuchen aus", verrät der Hobbybäcker.

Ausgefallene Torten backen

Nach der Matura hat sich Harringer dann intensiver mit dem Backen beschäftigt. Er probierte auch immer wieder neue Kreationen aus. "Viele Rezepte schaue ich mir von meiner Mutter ab. Manchmal hole ich mir aber auch Inspirationen auf Pinterest und überlege mir dann, wie ich die Torte zum Beispiel gesünder oder nach meinem Geschmack machen könnte."

Am meisten Spaß macht es ihm, ausgefallene Torten zu backen. "Da ist man dann auf das Endergebnis gespannt und hat beim Dekorieren viele Möglichkeiten", sagt der Rohrbach-Berger. Aufwendige Torten rauben aber viel Zeit und hin und wieder einige Nerven, wie der Hobbybäcker lachend bestätigt: "Die FC-Bayern-Torte kostete mich schon ein paar Nerven. Das Bild ist auf Instagram zwar sehr gut angekommen, hat aber sicher das eine oder andere graue Haar für die Zukunft hinterlassen. Vor allem das Rautenmuster des Bayernlogos in der Mitte war wirklich keine leichte Aufgabe für mich." Die vielen positiven Rückmeldungen, die Harringer erhält, motivieren ihn aber, noch mehr solcher Kuchen und Torten auszuprobieren.

"Freue mich über Rückmeldungen"

"Für mich als Sportler ist die größte Herausforderung, bei so vielen Mehlspeisen auf meine Ernährung zu achten. Wenn ich die Kuchen und Torten alle selbst essen würde, hätte ich 20 Kilo mehr auf den Rippen", erklärt Harringer lachend. Das eine oder andere Stück lässt er sich dann aber doch nicht entgehen, wie er bestätigt.

Für die Zukunft hofft er, dass noch viele Leute aus dem Bezirk auf seinen Backblog und die Bilder seiner Instagram Seite aufmerksam werden. "Ich würde mich auf jeden Fall über Rückmeldungen oder ein paar Nachbackfotos freuen."


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen