Rohrbacher Musiker räumen bei "Prima la Musica"-Bewerb ab

Die Drumpeters: Dominik Kern, Sebastian Glaser und Simon Hintringer.
2Bilder
  • Die Drumpeters: Dominik Kern, Sebastian Glaser und Simon Hintringer.
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Karin Bayr

BEZIRK. In St. Pölten drehte sich neun Tage alles um die Musik und in diesem Metier sind auch Musiker aus dem Bezirk Rohrbach spitze. Aus der Musikschule Rohrbach erspielten sich die „Drumpeters“ Simon Hintringer, Sebastian Glaser und Dominik Kern einen ersten Preis. Hintringer und Kern lernen beide Schlagwerk an der Landesmusikschule Rohrbach bei Manuel Höfer. Sebastian Glaser lernt Trompete an der Landesmusikschule Hartkirchen. Ensembleleiter ist Harald Hintringer, der Vater von Simon Hintringer.

Hintringer aus solo stark

Simon Hintringer trat auch im Solobewerb in der Altersgruppe 2 als Schlagwerker an. Er wurde mit einem ersten Preis belohnt. Cellistin Klara Gruber aus Neufelden (Anton Bruckner Privatuniversität) war mit ihren Ensemble-Kolleginnen Hannah Friedl und Anna-Lena Killinger als „Trio Vinea“ erfolgreich. Für sie gab es einen ersten Preis.

Aiglstorfer holt 2. Preis

Mit einem 2. Preis wurde Simon Aiglstorfer (Horn) aus Lembach (Anton Bruckner Privatuniversität) ausgezeichnet.

Die Drumpeters: Dominik Kern, Sebastian Glaser und Simon Hintringer.
SImon Hintringer spielt Schlagwerk. Er wird von Manuel Höfer und seinem Vater Harald Hintringer unterrichtet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen