21-jähriger Maurer erleidet bei Arbeitsunfall Wirbelverletzung

Der Rettungshubschrauber hat den 21-jährigen ins UKH Linz geflogen.
  • Der Rettungshubschrauber hat den 21-jährigen ins UKH Linz geflogen.
  • Foto: Foto: Winkler
  • hochgeladen von Karin Bayr

ST. MARTIN. Auf der Baustelle für das neue Altstoffsammelzentrum in St. Martin ist es gestern Donnerstag, 20. Juli, gegen 15.40 Uhr, zu einem Arbeitsunfall gekommen. Ein 21-jähriger Maurer aus dem Bezirk Vöcklabruck wurde dabei schwer im Wirbelbereich verletzt. "Ein Pfosten ist gebrochen. Der Mann ist etwa 1,7 Meter abgestürzt und auf dem Boden aufgeprallt", heißt es auf Anfrage der BezirksRundschau von Beamten der Polizeiinspektion St. Martin.

Mit dem Hubschrauber abtransportiert

Seine Arbeitskollegen verständigten die Rettung, mit dem Rettungshubschrauber wurde der junge Arbeiter ins UKH Linz geflogen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen