Europäische Mobilitätswoche
Aigen-Schlägler Schüler ließen Straßen erblühen

Die Volksschüler wollen aufmerksam machen, dass man auch zu Fuß in die Schule gehen oder das Fahrrad benützen kann und so zum Klimaschutz beiträgt.
28Bilder
  • Die Volksschüler wollen aufmerksam machen, dass man auch zu Fuß in die Schule gehen oder das Fahrrad benützen kann und so zum Klimaschutz beiträgt.
  • Foto: Helmut Eder
  • hochgeladen von Helmut Eder

In der Marktgemeinde Aigen-Schlägl entstanden im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche „Blühende Straßen“. Die Malaktion der Marktgemeinde und der örtlichen Schulen diente auch als Auftakt zum Pilot-Projekt „Aktiv Bewegt“ das zum Ziel hat, die Mobilität der Bevölkerung nachhaltig zu fördern.

AIGEN-SCHLÄGL (hed). Künstlerisch betätigten sich die Volks- und Mittelschüler beim Mobilitätstag: Die Straße vor der Musikschule wurde farbenfroh gestaltet. In der Früh wurden die mit Pinseln ausgerüsteten Schüler und Lehrer von Bürgermeisterin Elisabeth Höfler und der Obfrau des Umweltausschusses Ursula Katzlinger empfangen. Unter dem Motto „Klimafreundliche Mobilität für alle“, malten die Volksschüler Fußabdrücke, die zum gemalten Schulhaus hinführten, umrankt von Blumen und Bäumen. „Wir wollen aufmerksam machen, dass man auch zu Fuß in die Schule gehen oder das Fahrrad benützen kann“, sagt Roland Wöss (8) aus der 3.Klasse. Er selbst sei an diesem Tag auch zu Fuß gegangen, oft fahre er auch mit dem Rad. So wie seine Klassenkameradinnen Klara Trautner, Alina Pfleger und Natalie Gruber.

Das Auto stehenlassen

„Auch Erwachsene sollen nicht für jeden Weg das Auto verwenden und so das Klima schonen“, fordern die jungen Klimaschützer. Die Mittelschüler thematisierten die zunehmende Bodenversiegelung durch den Verkehr, und ermutigten zu klimafreundlicher Mobilität mit Fahrrädern, E-Bikes, E-Cars und ÖFFIS. Unter dem Motto „Bewegungsmeister – vom Lehrling zum Meister“ dokumentierten die Schüler der Polytechnischen Schule ihre Tagesbewegungen mit Schrittzählern. Sie besorgten zum Beispiel die Jause zu Fuß beim Bäcker im Ort und so konnte dieser sein Auto in der Garage stehen lassen.

Gelebte Permakultur

Auch auf die regionale und energieschonende Herstellung von Lebensmitteln und die damit verbundene höhere regionale Wertschöpfung wurde mit Aktionen aufmerksam gemacht. Öffentlichkeitswirksam ist etwa die Bepflanzung mit Gemüse und Kräutern des „Poly-Käfers“ – ein ausrangiertes Altauto an der Südseite der Schule beim Haupteingang. „Die wintertauglichen Pflanzen werden von den Schülern geerntet und verkocht“, sagt Fachbereichslehrerin Roswitha Diaz-Winter. Gelebte Permakultur als Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Aigen-Schlägl ist "aktiv bewegt"

Der Mobilitätstag war der Auftakt zum Pilot-Projekt „Aktiv Bewegt“. Aigen-Schlägl ist neben Kleinzell und Kremsmünster eine von drei Pilotgemeinden in ganz Oberösterreich, die mit diesem Projekt die Mobilität der Bevölkerung nachhaltig fördern und damit einen wichtigen Beitrag zu Klima- und Umweltschutz leisten. „In den nächsten zwei Jahren sollen die Gemeindebürger durch verschiedene Aktionen dazu motiviert werden, Alltags- und Freizeitwege vermehrt ohne Auto zurückzulegen“, erklärt Bürgermeisterin Elisabeth Höfler: „Dadurch soll einerseits CO2 eingespart und andererseits durch die Gesundheit und die Begegnung der Bevölkerung gefördert werden“.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen