Auszeit für Vierbeiner: Hundetrainerin eröffnet eigene Hundepension

Eva Rebhandl freut sich auf ihre Aufgabe auch anderen Hunden ihr Herz widmen zu können.
15Bilder
  • Eva Rebhandl freut sich auf ihre Aufgabe auch anderen Hunden ihr Herz widmen zu können.
  • hochgeladen von Alfred Hofer

ROHRBACH-BERG (alho). Entstanden ist die Idee, eine Hunde-Pension zu eröffnen, da Eva Rebhandl und ihr Lebensgefährte Andreas in der Vergangenheit schon oft auf die Hunde zweier Freunde aufgepasst hatten, etwa in der Urlaubszeit. „Auch andere haben uns dann gefragt, ob wir auf Hunde aufpassen“, erzählt die 46-Jährige, die seit 25 Jahren Hundebesitzerin ist. „Andreas und ich sind beide Trainer im Hundeverein Lichtenau. Und da wir selber auch Hunde haben, bin ich immer schon mit diesen Tieren vertraut. Für mich gibt es nichts Schöneres als mit Hunden zu arbeiten", schwärmt sie. Auf die Idee folgte die Umsetzung: Da hieß es Grund umwidmen und umbauen. Ab Juni ist es dann soweit: Eva Rebhandl eröffnet die Hundepension "Hunde-Auszeit".

Maximal fünf Hunde

Vier Räume und ein Aufenthaltsraum stehen auf einer Fläche von 100 Quadratmetern für maximal fünf Hunde zur Verfügung. Der Aufenthaltsraum dient für Eva auch dazu, bei den Tieren sein zu können, wenn Personen zu Besuch kommen. Theoretisch hätten noch viel mehr Hunde Platz, doch Rebhandl meint: „Ich möchte mich individuell auf die Vierbeiner einstellen können: Ist dies ein alter oder ein junger, agiler Hund. Mit einem alten Hund sollte man etwa im Sommer nicht zu lange spazieren gehen, ein junger Hund braucht mehr Bewegung.“ Vertragen sich die Tiere, so kann auch mit mehreren Hunden gemeinsam gegangen werden. „Ich will so viel wie möglich bei den Hunden sein. Das Haus ist ebenfalls mit der Hundepension verbunden und ich höre die Hunde. Der direkte Zugang vom Haus aus hat mehrere Vorteile: Ich bin nahe bei den Hunden und habe zugleich bei Schlechtwetter einen Zugang", so Rebhandl.

Ruhe oder Action

Schiebelemente trennen die vier Räume: Zum eigenen Schutz der Hunde und um ihnen je nach Bedarf eine Ruhezone zu ermöglichen oder sie zueinander zu lassen. Mit der Pension will Rebhandl erreichen, dass der Aufenthalt in der Hundepension auch für die Vierbeiner Urlaub ist und meint: "Die Hunde sollen sich freuen, wenn sie mich sehen.“

Zur Sache

Interessierte Personen, die für ihren Hund eine Betreuung brauchen, können sich unter 0676/3050501 melden. Kosten: 22,50 Euro für 24 Stunden, inklusive hochwertiges Trockenfutter. Mehr auf: www.hunde-auszeit.at.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen