Amnesty International
"Bewusster und optimistischer Umgang mit der Welt"

16Bilder
  • Foto: ai-Gruppe 39 - Rohrbach-Berg
  • hochgeladen von Alfred Hofer

Ende September veranstaltete die Amnesty International-Gruppe (ai) in der Arbeiterkammer einen Vortrag des Journalisten und Autors Andreas Sator mit dem Titel „Alles Gut!?“

ROHRBACH-BEG (alho). Andreas Sator ist Journalist, Autor und Podcaster, der sich mit Lösungen für globale Probleme wie extreme Armut, Klimawandel und Umweltverschmutzung beschäftigt. In seinem Podcast „Erklär mir die Welt“ versucht er jede Woche, die Welt besser zu verstehen. Zuletzt ist sein Buch “Alles gut!?” über Arm und Reich auf der Welt bei Kremayr & Scheriau erschienen. Er plädiert für einen bewussten, informierten und vor allem optimistischen Umgang mit unserer Welt als globalem Dorf und inspiriert dazu, selbst nachzudenken, wie man die Welt besser machen kann.

Anschließend an den Vortrag fand eine Diskussion statt, in der deutlich wurde, dass nicht das starke Wachstum der Weltbevölkerung das Problem ist, sondern das zu starke Anwachsen des Konsums und der Wegwerfkultur. 

Flohmarkt erst im nächsten Jahr

Der örtlicher Amnesty international-Bücherflohmarkt kann in diesem Jahr nicht stattfinden. Für November 2021 jedoch wieder einer geplant. Der Flohmarkt zählt neben den Mitgliedsbeiträgen und Spenden zu den Haupteinnahmequellen der Rohrbacher Gruppe.
Ingrid Schein aus der ai-Gruppe ergänzt derzeitig erschwerte Umstände: „Durch die Coronazeiten hat sich die Arbeit der ai-Gruppe mehr ins Internet verlagert. Viele Onlinepetitionen sind unter amnesty.at/mitmachen zu finden. Dennoch ist ein persönlicher Kontakt und soziales Erleben in der Gruppe unersetzlich.“

Ai-Gruppensprecherin Ingeburg Schörgendorfer verwies bei der Veranstaltung auf eine besondere Berücksichtigung von Rechten der Frauen, die in der Textilindustrie arbeiten, sinnvollem Spenden, ungleicher Verteilung des Vermögens auf der Welt, positiven Nebeneffekten von Brain Drain in Entwicklungsländern und Erfolgen bei der Armutsbekämpfung.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen