Bezirk der Tüftler und Erfinder

Markus Wundsam hat 2015 seine Grillkonstruktion vorgestellt – auf sie hat er auch ein Patent.
  • Markus Wundsam hat 2015 seine Grillkonstruktion vorgestellt – auf sie hat er auch ein Patent.
  • Foto: Foto: BRS/Fohler
  • hochgeladen von Karin Bayr

BEZIRK (bayr). Ihre Idee ist genial, Ihr Produkt eine technische Meisterleistung, Ihre Dienstleistung so originell, dass Sie annehmen, damit ein Geschäft zu machen? Das sind schon gute Voraussetzungen für einen künftigen Geschäftserfolg. Seit 2011 gibt es den Ideenwettbewerb "120 Sekunden" der BezirksRundschau. "Neue Geschäftsideen und Innovationen sind für den Standort Oberösterreich unverzichtbar", sagt Landesrat Michael Strugl zu dieser Aktion. "Es sind Charaktere gefragt, die quer denken und mit neuen Ideen Akzente setzen", ergänzt eccontis-Geschäftsführer Michael Nösslböck, der Partner der Aktion ist.

Erfolgreiche Rohrbacher

Besonders erfolgreich waren dabei auch schon Kandidaten aus Rohrbach. So holte einst Herbert Höfler den Sieg. Aus seiner Idee ist die Firma Digiplan geworden, die bereits acht Mitarbeiter hat. Den Armröhrengriff – ein Rehagerät von Thomas Pühringer und Fritz Märzinger – hat die Jury 2013 zum Sieger gekürt. 2015 hat sich Markus Wundsam aus Pfarrkirchen der Jury gestellt. Seine Grillkonstruktion für das Lagerfeuer hat er zum Patent angemeldet und bei den 120 Sekunden präsentiert. Die Jury hat ihn nicht unter die besten Zehn gewählt. Jakob Schröger aus Julbach wollte ebenfalls 2015 mit seiner Erfindung QGo (Queue-Go) die Wartezeit verkürzen. Mit seinem kamerabasierten Warteschlangenerkennungssystem kam er eine Runde weiter. Er hat die Erfindung mittlerweile weiterentwickelt und auf den Markt gebracht.

Konkurrenz aus UU

Heuer gibt es große Konkurrenz aus den Grenzgemeinden des Nachbarbezirks Urfahr Umgebung für die Daniel Düsentriebs aus Rohrbach. Fritz Böck von der P&B Innovationen GmbH hat einen mobilen, schwimmenden Boot-Lift erfunden. Damit ist es möglich, dass das Boot nicht mehr im Hafen ankern muss, sondern knapp über dem Wasserspiegel im Trockenen steht. "Der Bootsrumpf bleibt frei von Fäulnis und Osmose. Das spart die jährliche, chemiereiche Reinigung und den Neuanstrich", sagt er. Im Frühjahr 2017 will er die ersten Lifte ausliefern. Mit dem Erfrischungsgetränk "Raureif" tritt Bernd Menzl vor die Jury. Der Koch aus Feldkirchen, der auch im Mühltalhof Neufelden tätig war, hat das Getränk mit Holunder- und Aroniabeeren sowie unreifem Traubensaft-Verjus und Vogelbeeren erfunden.

Tolle Preise gewinnen!

Der Sieger der ,120 Sekunden' erhält 5.000 Euro in bar und ein Premium-Beratungspaket des Gründerservices der WKO im Wert von 5.000 Euro sowie ein Werbeguhaben in der BezirksRundschau in der Höhe von 20.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen