Buchtipp: Begleitung am Lebensende

Am Ende des Lebens ist die Naturheilkunde eine wertvolle Unterstützerin.
  • Am Ende des Lebens ist die Naturheilkunde eine wertvolle Unterstützerin.
  • Foto: Foto: Freya Verlag
  • hochgeladen von Karin Bayr

Der Tod ist heute in unserer Gesellschaft ein Tabu-Thema – nur zu Allerheiligen, oder wenn jemand Bekannter stirbt, tritt er plötzlich in Erscheinung. Die Naturheilkunde ist ein wunderbarer Unterstützer in den letzten Lebenstagen. Die Autoren des Buches "Begleitung am Lebensende" sind Peter Germann und Gudrun Zeuge-Germann. Beide sind anerkannte Kräuterexperten und haben Heilmittel zusammengestellt, mit deren Hilfe man das unumstößliche Ende mit aktiver Zuwendung und Liebe erfüllen kann.

Aromatherapie am Ende

In den Bereichen der Aromatherapie, der Balneologie, den Bachblüten, der Homöopathie, der Phytotherapie stehen viele Möglichkeiten bereit, den Sterbenden in seiner letzten Phase noch zu unterstützen. Raumbeduftung, Ölkompressen, Einreibungen, Heilpflanzentees, Fußbäder und vieles mehr werden samt Rezepten vorgestellt und erweisen sich als Mittel, Angenehmes und Mildes in den Sterbeakt zu bringen. Das Buch ist im Freya-Verlag erschienen. Es hat 304 Seiten und kostet 24,90 Euro. ISBN: 978-3-99025-305-2.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen