Ulrichsberg
Busterminal Ulrichsberg: Neue Lösung wurde gefunden

In Ulrichsberg tut sich in puncto Verkehr einiges.
  • In Ulrichsberg tut sich in puncto Verkehr einiges.
  • Foto: Foto: Land OÖ/Direktion Straßenbau und Verkehr
  • hochgeladen von Annika Höller

ULRICHSBERG. Bei den bestehenden Bushaltestellen in Ulrichsberg handelte es sich laut dem Land OÖ um nicht genehmigungsfähige Bushaltestellen. "Die zu geringen Platzverhältnisse entsprachen nicht den notwendigen Kriterien", heißt es in einer Presseaussendung. Aus diesem Grund musste, damit die Vergabe der neuen Kraftfahrlinien erfolgen konnte, eine richtlinienkonforme Ausführung, möglichst nahe im Ortszentrum und zum Schulbereich von Ulrichsberg, gefunden werden.

Park&Ride-Anlage für 31 Autos

Durch die Ablöse und den Abbruch eines Nebengebäudes im Jahr 2017 wurden die Voraussetzungen für die Verlegung der L1552 Ulrichsberger Straße geschaffen. Durch diese Landesstraßenverlegung wurde die Neuordnung der Verkehrsströme und damit in weiterer Folge die Errichtung einer Park&Ride-Anlage für vorerst 31 Kraftfahrzeuge möglich. Durch eine weitere Einlöse und den Abbruch eines alten Wohnobjekts im Ortszentrum wurde überdies Platz für die Errichtung eines zentralen Busterminals im unmittelbar angrenzenden Schulbereich von Ulrichsberg geschaffen. Der Busterminal weist Standflächen für drei Linienbusse und den Schüler-Gelegenheitsverkehr (Kleinbusse) auf. „Somit werden die wichtigen Umsteige- und Wartebeziehungen und eine wesentliche Erhöhung der Schulwegsicherheit gewährleistet“, lobt Infrastruktur-Landesrat Günther Steinkellner. Er ergänzt: „Gemeinsam mit der Gemeinde Ulrichsberg haben wir eine sehr gute, zukunftsfähige Lösung gefunden, von der alle Beteiligten profitieren. Mehr Verkehrssicherheit für Schüler, effizientere Umstiegsbeziehungen und ein erweitertes Mobilitätsangebot für die Gemeinden durch Park-and-Ride-Stellplätze."

Fertigstellung bis September

Mit den umfangreichen Leitungsverlegungen wurde bereits am 13. Mai 2019 begonnen. Die Hauptbauarbeiten werden voraussichtlich Ende Juli bzw. Anfang August 2019 starten. Die Gesamtfertigstellung soll bis voraussichtlich Ende September 2019 abgeschlossen sein.

Autor:

Annika Höller aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.