Danke-Abend für alle spendenfreudigen "Baumeister"

Die Sorores unterstützen das Hilfsprojekt auf Sri Lanka, weil dort jungen Frauen ein selbstständiges Leben ermöglicht wird.
3Bilder
  • Die Sorores unterstützen das Hilfsprojekt auf Sri Lanka, weil dort jungen Frauen ein selbstständiges Leben ermöglicht wird.
  • Foto: Foto: Wengler
  • hochgeladen von Karin Bayr

ST. MARTIN. Kurz bevor Margit und Dietmar Wengler wieder nach Sri Lanka aufgebrochen sind, luden sie Freunde und Unterstützer – quasi die finanziellen Baumeister – ihres Projektes zum "Danke-Abend" ein. Viel an finanzieller Unterstützung zum Bau von Häusern in der Tsunami-Region Unawatuna konnten sie im Laufe des Jahres lukrieren. "Wir brechen zu den ärmsten der Armen auf, um ihnen zu helfen. Vier Häuser möchten wir heuer errichten", berichtet Wengler. "Geld geben ist leicht, aber Familie Wengler schaut auch darauf, dass es dort ankommt, wo es wirklich gebraucht wird", sagte Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner in ihrer Rede.

Gewürze gegen Spenden

Mit dem Verkauf von Gewürzen aus Sri Lanka und selbstgebackenen Keksen konnten zusätzlich Geld für den Erhalt des Armenkindergartens gesammelt werden. Außerdem kauft Wengler Reis an, damit die Menschen kurzfristig eine Sorge weniger haben – nämlich jene, wie sie ihre Familien ernähren können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen