Beratungsstelle
Das Frauennetzwerk Rohrbach unterstützt Mädchen und Frauen in allen Lebenslagen

Das Frauennetzwerk Rohrbach ist eine wichtige Anlaufstelle für Frauen und Mädchen die professionelle Unterstützung suchen.
  • Das Frauennetzwerk Rohrbach ist eine wichtige Anlaufstelle für Frauen und Mädchen die professionelle Unterstützung suchen.
  • Foto: Foto: Fotolia/Robert Kneschke
  • hochgeladen von Sarah Schütz

ROHRBACH-BERG. Das Frauenreferat des Landes Oberösterreich unterstützt den Verein „Frauennetzwerk Rohrbach“ heuer mit 49.400 Euro für den laufenden Aufwand. Das Frauennetzwerk Rohrbach ist seit über 30 Jahren eine wichtige Anlaufstelle für Frauen und Mädchen in problematischen Lebenslagen, die professionelle Unterstützung suchen. Der Verein unterstützt Mädchen und Frauen der Region Rohrbach in beruflichen und privaten Lebenssituationen. Es sollen Selbstbewusstsein und Selbstverständnis gestärkt, Fähigkeiten entdeckt und selbstbewusste Identitäten entwickelt werden.

Unterstützung für Frauen

Das Frauennetzwerk entwickelte sich in den letzten 30 Jahren zu einer der wichtigsten regionalen Anlaufstellen und Informationsdrehscheiben in den Bereichen Beratung in frauenspezifischen Anliegen und in schwierigen und belastenden Lebenssituationen. „Das Ziel frauenorientierter Beratung besteht darin, die individuelle Gestaltungs-Kompetenz der Frau in ihren eigenen Lebenszusammenhängen zu erweitern, um selbstbestimmt und selbstverantwortlich zu handeln. Die Stärkung des Selbstwertgefühls und des Selbstbewusstseins von Frauen ist mir ganz besonders wichtig“, so Frauen-Landesrätin Christine Haberlander. 

Frauen-Landesrätin bedankt sich

„30 Jahre Frauennetzwerk Rohrbach möchte ich deshalb auch zum Anlass nehmen, um mich für die wichtige, ausgezeichnete und engagierte Arbeit des Frauennetzwerkes Rohrbach, an der Spitze bei unserer Geschäftsführerin Jutta Müller, sehr herzlich zu bedanken. Die Frauenberatungstellen leisten einen wichtigen Beitrag zur Aufhebung der gesellschaftlichen, strukturellen und rechtlichen Benachteiligung von Frauen.“, so Haberlander.

Autor:

Sarah Schütz aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.