Reittherapiehof Bühübl
Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde

Die Kinder haben große Freude mit den Pferden.
4Bilder
  • Die Kinder haben große Freude mit den Pferden.
  • Foto: Foto: Enzenhofer
  • hochgeladen von Sarah Schütz

ST. MARTIN (srh). "Als kleines Mädchen wurde ich von dem 'Pferdevirus' infiziert, begann zu reiten und kaufte mir ein eigenes Pferd", sagt Reit- und Voltigiertherapeutin Andrea Enzenhofer aus St. Martin. Sie hat die Arbeit mit Pferden und Kindern in Kombination immer sehr interessiert. "Daher habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht", erklärt Enzenhofer. Im Jahr 2010 begann sie gemeinsam mit ihrem Mann den Traum vom Reittherapiehof wahr werden zu lassen. Durch die Zusammenarbeit mit Leader und dem Land OÖ errichteten die Landwirte eine barrierefreie Reittherapiehalle. Seit einigen Jahren wird bei ihnen am Hof aktiv "Therapeutisches Reiten" angeboten. Enzenhofer bereut es keine Sekunde, diesen Berufsweg eingeschlagen zu haben. "Ich war mir von Anfang an sicher, dass dieses Angebot auf großen Anklang stößt, da die Reittherapie bei Kindern nicht als Therapieform erlebt wird, sondern als Freizeit mit dem Pferd", sagt die Pädagogin. Die Behandlungen werden von der OÖ Gebietskrankenkasse anerkannt und finanziell unterstützt. Mittlerweile betreuen die beiden etwa 50 Klienten pro Woche.

Innovationspreis geholt

Die Therapie Hof-Initiative wurde 2013 für den Innovationspreis nominiert, bei dem insgesamt 75 Projekte aus ganz Österreich eingereicht wurden. Die Enzenhofers erreichten den zweiten Platz. "Die Freude war riesengroß, als eine offizielle Fachjury unseren Therapiehof 'Bühübl' als einzigartig und innovativ gekürt hat", erinnert sich die Bäuerin. Es gebe keinen vergleichbaren landwirtschaftlichen Hof, der zu einem vom Land OÖ anerkannten Therapiehof modelliert wurde.

Therapiearten

Das Voltigieren ist laut Enzenhofer eine spannende Mischung aus Akrobatik und Turnen auf dem Rücken eines Pferdes. Diese Form hat eine positive Beeinflussung auf das soziale Verhalten und die Persönlichkeitsentwicklung zum Ziel. "Das Ziel der Ergotherapie ist es, Handlungsabläufe des Patienten zu verbessern", sagt die Therapeutin. Geschicklichkeit, Gleichgewicht und Sensorik werden ebenso trainiert wie beispielsweise die Eigen- und Fremdwahrnehmung. Bei der Hippotherapie handelt es sich um eine physiotherapeutische Behandlungsmethode. Die Patienten bekommen mit wachsendem Vertrauen zum Pferd mehr Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Mehr Informationen zu den Therapieformen unter http://www.reittherapie-bühübl.at

Autor:

Sarah Schütz aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.