Sommerevent 2020
„Der Obersteiger“ kommt nach Aigen-Schlägl

Karl Lindorfer, Max Jauker, Reinhold List, Elisabeth Höfler und Norbert Huber vor der Bühne  im  Eventsteinbruch s´´ ´Stoareich in Aigen- Schlägl, wo am 18. Juli  um 20 Uhr die Open Air Operette "Der Obersteiger" von Carl Zeller Premiere hat.
7Bilder
  • Karl Lindorfer, Max Jauker, Reinhold List, Elisabeth Höfler und Norbert Huber vor der Bühne im Eventsteinbruch s´´ ´Stoareich in Aigen- Schlägl, wo am 18. Juli um 20 Uhr die Open Air Operette "Der Obersteiger" von Carl Zeller Premiere hat.
  • Foto: Helmut Eder
  • hochgeladen von Helmut Eder

Der Eventsteinbruch „Stoareich" in Aigen-Schlägl wird zur stimmigen Kulisse für eine Open Air Operette. Premiere ist am 18.Juli.

AIGEN-SCHLÄGL, BEZIRK (hed). „Wir haben eine Bahn, und erfreuen uns daran“, heißt es zum Auftakt der Operette „Der Obersteiger". Gemeint ist die Mühlkreisbahn", verrät der künstlerische Leiter Norbert Huber. Das ist nicht der einzige Lokalbezug zur Region. Der Komponist Carl Zeller und der Textdichter Moritz West verbrachten einige Male ihre Sommerfrische in Aigen-Schlägl. „Es wird angenommen, dass Teile des Obersteigers hier entstanden sind“, verrät Huber. Mit ein Grund die Aufführung ins "Stoareich"  nach Aigen-Schlägl zu verlegen. Das Stück spielt großteils in einem Steinbruch eines Bergwerkes. Der Obersteiger Martin ist der Titelheld des Stückes und für die Sicherheit des Bergwerks zuständig. Er möchte seinen Vorgesetzten mit einem Streik herausfordern. Getragen wird die Aufführung vom Verein NordwaldKammerspiele, unterstützt von den Vereinen aus Aigen-Schlägl. Der Verein NordwaldKammerspiele wurde der im Vorjahr gegründet. Obmann ist  Karl Lindorfer. Das Ziel: Personen, die sich mit der Orchestermusik nicht so identifizieren können, aber sich bei kulturellen Bühnenprojekten einbringen wollen, aktiv einzubinden. Die weiteren Säulen des Projektes sind das NordwaldKammerorchester, NordwaldKammerchor. Die Rundschau berichtete: meinbezirk.at/der-obersteiger-kommt-ins-stoareich/3215553


Großereignis für die Gemeinde

Die Gesamtleitung übernimmt Karl Lindorfer, Künstlerischer Leiter ist Norbert Huber. "Schön, dass auch Musiker und Sänger aus Südböhmen mitwirken“, freut sich Huber. Sein Bruder Johannes Huber hat das Stück in eine zeitgemäße Sprache umgeschrieben. Die Premiere ist für Samstag, 18. Juli, geplant. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. „Anfang Juli wird das erste Mal vor Ort geprobt“, berichtet Karl Lindorfer. „Wir sind sehr froh und dankbar, dass wir von den Leuten vor Ort und der Gemeinde so gut aufgenommen wurden und bei den Vorbereitungs- und Aufbauarbeiten so tatkräftig unterstützt werden“, bedankt sich Lindorfer und freut sich besonders, dass die Vereine so gut eingestiegen sind. "Es ist nach der Landesgartenschau ein weiteres Großereignis in unserer Gemeinde“, so Aigen-Schlägls Bürgermeisterin Elisabeth Höfler: „Schön, dass unsere Verein das Projekt unterstützen und aktiv eingebunden sind". Das bekräftigt auch der Wirtschaftsforumsobmann Max Jauker: „Die Veranstaltung ist sowohl in kultureller als auch wirtschaftlicher Hinsicht eine Bereicherung. Der Geschäftsführer des Tourismusverbandes Böhmerwald, Reinhold List ergänzt: „Der Eventsteinbruch wird so zu einem kulturellen Zentrum, weit über die Region hinaus“. 

Zu Sache:

„Der Obersteiger“ im Stoareich Aigen-Schlägl
Open Air Operette von Moritz West (Libretto) mit Musik von Carl Zeller.
Die Premiere ist für Samstag, 18. Juli 2020, 20 Uhr geplant.
Spieltermine ab Samstag, 20. Juli 2020, täglich
Gesamtleitung: Karl Lindorfer
Künstlerische Leitung: Norbert Huber
Programm und Kartenreservierung unter:  www.obersteiger.at
Karten gibt es auch bei allen Raiffeisenbanken.


Anzeige
Jetzt Wohntraum erfüllen mit dem Wohnkreditrechner der Sparkasse Mühlviertel-West.
4

Gemeinsam zum neuen Zuhause
Tipps zum Thema Wohnen & Finanzieren

Ein Eigenheim ist eine Lebensentscheidung. Um finanziell den Überblick zu behalten und sich nicht im Dschungel der Möglichkeiten zu verlieren, sollten Sie einen kompetenten Partner an Ihrer Seite haben: Die Sparkasse Mühlviertel-West hat seit mehr als 150 Jahren Erfahrung im Bereich Wohnbaufinanzierung und kann Sie bei all Ihren Fragen und Entscheidungen zum Thema „Wohnen und Finanzieren“ begleiten. Der Trend geht eindeutig zum Eigenheim. Doch bis aus Ideen konkrete Pläne werden und aus Träumen...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen