Sternwanderung am Dreisesselberg
Die Region wieder lebendig gestalten

Die Euregio lud mit ihren Partnern zu einer Sternwanderung auf den Dreisesselberg ein.
2Bilder
  • Die Euregio lud mit ihren Partnern zu einer Sternwanderung auf den Dreisesselberg ein.
  • Foto: Foto: Euregio Freistadt
  • hochgeladen von Sarah Schütz

BEZIRK RORBACH. Niederbayern, Mühlviertel und Südböhmen waren immer sehr stark miteinander verbunden. Bis 1989 war die Dreiländerregion durch den Eisernen Vorhang getrennt und konnte somit erst nach der Öffnung der Grenzen wieder frei besucht werden. Das gemeinsame Ziel ist, diese Grenzen in den Köpfen zu überwinden und die Region gemeinsam wieder lebendig zu gestalten. Heuer wird das Jubiläum 30 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs gefeiert. Zu diesem Anlass wurde auf dem Dreisesselberg festlich gefeiert.

Die Euregio lud mit ihren Partnern zu einer Sternwanderung auf den Dreisesselberg ein. Es waren drei Gruppen, jeweils eine von jeder Region, unterwegs. Im Berggasthof Dreisessel haben sich alle drei Wandergruppen getroffen und haben dann gemeinsam in einem Festakt des Anlasses gedacht.
Als Ehrengäste konnte der Euregio Obmann Landrat für Freyung-Grafenau Sebastian Gruber und die Euregio Obfrau Landtagsageordnete Gabriele Lackner-Strauss mit Stellvertreter Landtagsabgeordneter Georg Ecker, der Sekretär der Kreishauptfrau Ivana Stráská, Petr Soukup und zahlreiche Wanderfreunde begrüßen.

Verstärkt zusammenarbeiten

Sebastian Gruber erinnerte in seiner Rede auf die schwierigen Zeiten der Vergangenheit. ‚‚Diese Situation darf sich nie wiederholen", sagt der niederbayerische Landrat und Euregio Obmann.
‚‚Wir müssen in Zukunft weiter verstärkt zusammenarbeiten, die Menschen in der Region näher zusammenbringen um den gemeinsame Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsraum auch gemeinsam zu gestalten",ergänzt  Lackner-Strauss.

Die Euregio lud mit ihren Partnern zu einer Sternwanderung auf den Dreisesselberg ein.
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen