Garagenbrand in Neudorf
Drei Feuerwehren standen im Einsatz

7Bilder

HASLACH. Um 18.37 Uhr heulten heute, am Pfingstmontag, 10. Juni, im Bezirk Rohrbach die Sirenen. Die Florianis der Wehren Haslach, Rohrbach und Kasten wurden zu einem Garagenbrand der Alarmstufe I in der Ortschaft Neudorf gerufen. "Am Einsatzort wurden wir vorbildlich durch die Hausbewohner eingewiesen. Aus dem geschlossenen Garagentor drang dichter Rauch. Nach Informationen der Bewohner befanden sich keine Personen im Gebäude, in der Garage standen zwei Pkw", berichten die Haslacher Feuerwehrkameraden.

Löscharbeiten dauerten eine Stunde 

Im Fokus standen zu Beginn Sicherung und Kühlung. Ein Atemschutztrupp kontrollierte das Wohnhaus und die Brandschutztür und man begann, das Garagentor von außen zu öffnen. Der brennende Pkw wurde rasch gelöscht. "In Absprache mit den Hausbesitzern lüfteten wir alle Wohnräume mit dem elektrischen Hochleistungslüfter der Freiwilligen Feuerwehr Rohrbach durch", so die Einsatzkräfte weiter. Die Dämmung der Garagendecke wurde für die Nachlöscharbeiten entfernt und die Temperatur mittels einer Wärmebildkamera kontrolliert. Nach zirka einer Stunde war der Einsatz beendet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen