Hochzeiten im Bezirk
Drei Schwestern und 25 Hochzeiten im Jahr

Evelyn Lenhardt, Sandra Stürmer und Karin Groiss (v.l.) organisieren seit 16 Jahren Hochzeiten.
2Bilder
  • Evelyn Lenhardt, Sandra Stürmer und Karin Groiss (v.l.) organisieren seit 16 Jahren Hochzeiten.
  • Foto: Robert Maybach/Welt der Frauen
  • hochgeladen von Florian Meingast

Gemeinsam mit ihren zwei Schwestern Evelyn Lenhardt und Karin Groiss ist Sandra Stürmer in Bad Leonfelden als Hochzeitsausstatterin- und dienstleisterin tätig. Aufgrund der Corona-Krise haben die drei heuer Umsatzeinbußen von fast 100 Prozent zu verbüßen.

BAD LEONFELDEN, HELFENBERG. (mef). "Im Normalfall stellen wir pro Jahr etwa 25 Hochzeiten auf die Beine. Vom Austragungsort, über die Dekoration und die Musik bis hin zum Essen organisieren und machen wir drei alles selbst", sagt die 39-Jährige. Gemeinsam mit ihrem Mann und drei Kindern wohnt sie in Helfenberg.

Aus diesen 25 wurden heuer, krisenbedingt, lediglich vier Hochzeitsfeste. "Zwei Brautpaare holen ihren abgesagten Termin im September nach. Die anderen beiden haben sich erst kürzlich entschlossen, noch dieses Jahr zu heiraten."

In finanzieller Hinsicht beschreibt Stürmer die aktuelle Situtiation als katastrophal. "Heuer fallen uns beinahe alle Einkünfte weg. Das heißt, dass wir 2021 doppelt so viele Einnahmen bräuchten, um das heurige Jahr zu kompensieren. Gott sei Dank haben alle drei von uns einen Ehemann, der die Familie ernährt. Dennoch will jede ihren Teil dazu beitragen."

Nothochzeiten unter Auflagen

Die vier anstehenden Feiern – seit 29. Mai dürfen neben Begräbnissen auch Hochzeiten mit bis zu 100 Personen abgehalten werden – bezeichnet Stürmer als "Nothochzeiten". Unter den gegebenen Umständen "sind es nämlich nicht die unbeschwerten und schönen Feste, die sie eigentlich sein sollen."

Ebenfalls alles andere als unbeschwert gestaltet sich deren Planung. "Wir wissen, dass die Brautpaare aufgrund der momentanen Umstände ein ungutes Gefühl haben. In ihren Köpfen geistern etwa Gedanken zum Mindestabstand sowie zur Ansteckungsgefahr umher. Außerdem ist es für uns drei noch nicht ganz klar, was wir aus organisatorischer Sicht wirklich dürfen. Auch befürchten wir, dass die Mitglieder der Bundesregierung ihre Corona-Auflagen innerhalb kürzester Zeit zu unserem Nachteil wieder verschärfen können."

Dazu kommt, dass sich Hochzeiten während der vergangenen fünf Jahren "von Wirtshauspartien zu Parties im großen Stil entwickelt haben. Aufgrund deren Größe und involvierten Parteien können wir die Feiern nicht in kürzester Zeit neu planen."

Die Kosten für eine "normale, nicht übertriebene Hochzeit, zum Beispiel im Bad Leonfeldener Gemeindesaal" betragen ungefähr 20.000 Euro. In einer solchen Feier der Schwestern für etwa 100 Personen ist "alles miteingerechnet." Der momentane Tred geht nach Stürmer zu ausgefallenen Lokalitäten, darunter Gutshöfe und Schlösser. Dafür müssten Brautpaare jedoch etwas mehr Geld in die Hand nehmen. "Da befinden sich alleine die Mietkosten bei 3.000 bis 5.000 Euro. Insgesamt kommt die Hochzeit dann auf ungefähr 25.000 bis 30.000 Euro. Alles inklusive."

Viel Leidenschaft

"Mit der Planung von Hochzeiten fanden wir Schwestern eine gemeinsame Leidenschaft", sagt Stürmer. Aus diesem Grund gründeten die Drei im Jahr 2004 auch das Hochzeitsausstattungs- und -dienstleistungsunternehmen Sister's in Bad Leonfelden. "Die Idee reifte während unserer gemeinsamen Jahre als Betriberinnen des 'Kleinen Dekoladens', den es auch heute noch gibt."

Ein weiterer Grund für den Entschluss zur Selbständigkeit war, "dass jede von uns Mutter ist. Wir fanden eine Arbeit, die es uns ermöglicht, dass wir uns auch auf die Familie konzentrieren können." Jede der drei hat sich daher daheim eine Werkstätte eingerichtet. "Hier fertigen wir alles, was für eine Hochzeit gebraucht wird – darunter Traubögen, Vasen und Bilderrahmen. Für besondere Termine trifft sich eine von uns mit den Kunden im Büro. Die Kinder bleiben in der Zwischenzeit einer Schwester. In unseren Augen machen wir unsere Arbeit richtig. Wir haben Spaß dabei."

Evelyn Lenhardt, Sandra Stürmer und Karin Groiss (v.l.) organisieren seit 16 Jahren Hochzeiten.
Evelyn Lenhardt, Sandra Stürmer und Karin Groiss  organisieren seit 16 Jahren Hochzeiten.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen