Eine Gigawattstunde Strom geliefert

Die E-Cars, wie hier in Sarleinsbach, fahren ausschließlich mit regionalem Ökostrom
  • Die E-Cars, wie hier in Sarleinsbach, fahren ausschließlich mit regionalem Ökostrom
  • Foto: Foto: Höller
  • hochgeladen von Karin Bayr

BEZIRK. Die Energiegenossenschaft Donau-Böhmerwald traf sich am Dienstag zur Generalversammlung. Es gab zwei Gründe zu feiern: Am Tag der Versammlung trat die Gemeinde Hörbich als 50. Mitglied der Genossenschaft bei. Zudem wurde im November erstmals über eine Gigawattstunde Strom geliefert. "Die 29 Anlagen im Bezirk erzeugen 743 kWp Strom – das entspricht einem Bedarf von 180 Haushalten", sagte Geschäftsführer Markus Altenhofer. Fünf weitere Anlagen werden aktuell in St. Oswald, St. Stefan, Neustift und Altenfelden (2) errichtet.

Zwei neue MühlFerdl-Standorte

Den so produzierten Strom verwendet die Energiegenossenschaft auch für das Elektroautoprojekt "MühlFerdl". Voraussichtlich werden noch heuer in Aigen-Schlägl und St. Martin Elektro-Autos angeschafft, die von der Bevölkerung gemeinsam genutzt werden können. "In Sarleinsbach funktioniert E-Carsharing mit dem MühlFerdl bereits sehr gut und ersetzt in einigen Familien das Zweitauto", sagt Altenhofer.

Autor:

Karin Bayr aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.