LKH Rohrbach
Eröffnung des Gartens der Erinnerung

14Bilder

ROHRBACH-BERG (srh). "Demenz ist eine Erkrankung des Gehirns. Die Betroffenen können Erinnerungen vor über zehn Jahren hervorrufen, jedoch wissen sie nicht mehr was sie etwa zu Mittag gegessen haben", sagt Gesundheits- und Krankenpflegerin Alexandra Gubo bei der Eröffnung des Gartens der Erinnerung. "Vergiss mein nicht" ist für sie ein Leitfaden für das Projekt gewesen. Wenn die Gedächtnisleistung nachlässt, werden die Sinne immer wichtiger. Wiesen, Wälder und Bäume wirken sich positiv auf das Gemüt aus. Das Zwitschern der Vögel, die Farbe einer Rose, der Geruch eines Veilchens oder das Tasten einer Baumrinde helfe den Menschen zur Ruhe zu kommen. Im Garten der Erinnerung beim Landes-Krankenhaus Rohrbach ist dies, sogar barrierefrei möglich. "Die Patienten können den Garten selbstständig erleben – es ist eine Welt, die auf demente Personen zugeschnitten ist. Es gibt keine Stufen oder sonstige Hindernisse", betont der Projektverantwortliche Chrilli Car. Die Beweglichkeit und Mobilität wird durch die neuen und spontanen Bewegungen gefördert. Die Patienten sollen beim Gehen wieder sicherer werden.

Spenden und Unterstützung

Eine Groß-Spende erfolgte von der Goldhauben- und Kopftuchgruppe des Bezirks Rohrbach. Margarete Gahleitner, Obrau der Gruppe erklärte, dass der Garten eine großartige Sache für die Menschen sei. Vereine und Unternehmen des Bezirks unterstützten das Projekt ebenfalls. Barbara Kneidinger bedankte sich bei den Beteiligten für die Zusammenarbeit, die angenehm, professionell und unkompliziert verlief. Musikalische Unterhaltung bot die Familie Haselgruber. Im Anschluss wurde der Garten vom Krankenhausseelsorger Lukas Dikany gesegnet. Die Mitarbeiter der Krankenhausküche sorgte für das leibliche Wohl der Gäste.

Fotos: Schütz

Autor:

Sarah Schütz aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen