Genussfest mit BIO-Roggen

Beim Genussfest am Sonntag, 7. Oktober, im Centro dreht sich heuer alles um Produkte aus dem Schlägler BIO-Roggen.
  • Beim Genussfest am Sonntag, 7. Oktober, im Centro dreht sich heuer alles um Produkte aus dem Schlägler BIO-Roggen.
  • Foto: fotolia/Sajewicz
  • hochgeladen von Karin Bayr

OHRBACH. Genussfest „So schmeckt s’Rohrbacher Land mit Schlägler BIO-Roggen“
Am Sonntag, 7. Oktober, findet im CENTRO Rohrbach zum achten Mal das Rohrbacher Genussfest „So schmeckt s’Rohrbacher Land“ statt. Informieren, kosten, genießen und kaufen heißt es, wenn von 9.30 bis 17 Uhr gewerbliche und landwirtschaftliche Hersteller ihre Produkte präsentieren. Der thematische Schwerpunkt liegt dieses Jahr beim Schlägler BIO-Roggen. Die Eigenschaften dieser speziellen Roggensorte und die vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten werden beim Schaukochen von Seminarbäuerin Romana Schauer und der anschließenden Verkostung praktisch demonstriert. Verschiedene Aussteller lassen sich inspirieren und werden neue, innovative Produkte präsentieren. Bäckermeister Peter Oberngruber verrät Geheimnisse rund ums Backen. Auch für ein tolles Kinderprogramm ist gesorgt: vom Käseweckerl backen über Strohrutschen bis hin zum Strohballenlabyrinth. Bei der Verlosung gibt es wieder viele Genusskörbe und Genussgutscheine zu gewinnen. Johann Zalto-Höglinger serviert mittags im Centro-Restaurant neben vielen anderen Gerichten sein berühmtes Spanferkel.

Neue Genussregion
Ziel der Genussregion „Schlägler BIO-Roggen“ ist es, diesen Roggen zu regionalen Qualitätsprodukten zu veredeln (z.B. Brotsorten aus Roggen, Edelbrände, Bier, Käse mit Schlägler Bio-Roggen-Körnern).

Der „Schlägler BIO-Roggen“, eine besondere Getreidesorte der Region, wird diesmal in den Vordergrund gerückt. Die Verwendung dieser speziellen Roggensorte wird in verschiedenen Pro-dukten und auch beim Schaukochen demonstriert. Schon jetzt wird der Schlägler Roggen zu Qualitätsprodukten verarbeitet.

So werden beispielsweise am Mauracher-Hof unverfälschte Getreidesorten, vorzugsweise Schläg-ler Roggen geerntet und zu köstlichen Bortsorten verarbeitet. Das BIO-Roggenbrot ist ein seit Jahren sehr erfolgreiches Produkt, das neben Roggenmehl nur Wasser, Steinsalz und Gewürze beinhaltet. (Bild Roggenbrot)

Genuss steht im Vordergrund
Das Genussfest bietet die Möglichkeit, Produkte in hoher Qualität aus der Region zu kaufen und mit der ganzen Familie ein paar gemütliche Stunden zu verbringen. Knapp 30 Anbieter aus Ge-werbe und Landwirtschaft bieten den Rahmen für das heurige Genussfest „So schmeckt s’Rohrbacher Land“.

Das Programm
9.30 Uhr: Eröffnung
10.45 Uhr: Geheimnisse rund ums Backen mit Bäckerei Oberngruber
11.20 Uhr: Verlosung von Genusskörben
11.30 Uhr: Schaukochen mit Romana Schauer
13.15 Uhr: Rogg n‘ Roll der Fachschule Bergheim
13.45 Uhr: Verlosung von Genusskörben
14 Uhr: Geheimnisse rund ums Backen mit Bäckerei Oberngruber
14.30 Uhr: Schaukochen mit Romana Schauer
15.30 Uhr: Verlosung von Genusskörben.

Autor:

Karin Bayr aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.