Grenzüberschreitende Verfolgungsjagd in Hinterschiffl

Kurz nach dem Grenzübergang in Hinterschiffl war die Flucht zu Ende.
  • Kurz nach dem Grenzübergang in Hinterschiffl war die Flucht zu Ende.
  • Foto: Foto: BRS
  • hochgeladen von Sebastian Wallner

JULBACH. Ein 17-jähriger deutscher Staatsbürger fuhr heute Montag, 15. Oktober, gegen drei Uhr mit dem Auto seines Vaters von Passau Richtung Wegscheid. Auf dem Beifahrersitz saß seine 12-jährige Schwester. Als eine Polizeistreife ihn im Zuge einer Verkehrskontrolle kurz nach Passau anhalten wollte, begann eine grenzüberschreitende Verfolgungsjagd.

Der 17-Jährige ignorierte die Anhalteversuche der Polizei und überquerte schließlich im Bereich Hinterschiffl die Grenze nach Österreich. Zwei deutsche Polizeistreifen setzten die Nachfahrt auf österreichischem Staatsgebiet fort und konnten den Flüchtenden in einem Waldstück stellen und festnehmen.

Er und seine Schwester wurden der Polizeiinspektion Peilstein übergeben. Bei der Befragung stellte sich heraus, dass der 17-Jährige keinen Führerschein besitzt und das Fahrzeug ohne Wissen seiner Eltern heimlich in Betrieb genommen hatte. Die Geschwister wurden anschließend ihren Erziehungsberechtigten übergeben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen