450 Kilogramm Mehl verbacken
Hochgenuss am dritten Krapfenkirtag

Die Bäuerinnen hatten alle Hände voll zu tun.
2Bilder
  • Die Bäuerinnen hatten alle Hände voll zu tun.
  • Foto: Foto: Stöbich
  • hochgeladen von Annika Höller

AIGEN-SCHLÄGL. Im und rund um den Meierhof fand der dritte Krapfenkirtag der Bäuerinnen des Bezirkes Rohrbach statt. Zuvor wurde am gleichen Tag "100 Jahre Bauernbund Oberösterreich" gefeiert. Einige tausend Besucher aus nah und fern strömten herbei. Zirka 450 Kilogramm Mehl und viele weitere Lebensmittel wurden zu köstlichen Bauern-, Apfel-, Rosen-, Kreis-, Spagatkrapfen sowie Polsterzipf und Pofesen verbacken. Die Bäuerinnen ließen sich dabei über die Schulter schauen – so mancher Besucher konnte ihnen auch wertvolle Tipps und Tricks zum Thema Krapfenbacken entlocken. Auch der Auftanz der St. Petringer Kindervolkstanzgruppe beeindruckte die Besucher. Zudem gab es ein vielfältiges Kinderprogramm und die Sieger des Zeichenwettbewerbes wurden gekürt.


"Ich bin stolz"

„Es war ein tolles, gemeinsames Fest der Bäuerinnen aus fast allen Orten. Ich bin stolz auf meine Bäuerinnen, sie haben Großartiges geleistet“, blickt Bezirksbäuerin Hedwig Lindorfer zufrieden zurück.

Die Bäuerinnen hatten alle Hände voll zu tun.
Sie ließen sich auch über die Schulter schauen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen