Nach 25 Jahren als Kommandant: Sommer hört auf

Abschnitts-Kommdant Günther Gierlinger, Bezirkskommandant Josef Bröderbauer, Günther Sommer und Bürgermeister Michael Leitner, v. l.
  • Abschnitts-Kommdant Günther Gierlinger, Bezirkskommandant Josef Bröderbauer, Günther Sommer und Bürgermeister Michael Leitner, v. l.
  • Foto: Foto: Deutschbauer
  • hochgeladen von Karin Bayr

SCHWARZENBERG. In jüngere Hände will der bisherige Kommandant Günther Sommer dieses Ehrenamt legen. In seinen 42 Mitgliedsjahren war er sieben Jahre Zeugwart, zehn Jahre Kommandant Stellvertreter und letztlich 25 Jahre Kommandant. Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung wurde dies entsprechend gewürdigt. Vom Bezirkskommandanten Josef Bröderbauer wurde ihm das Verdienstzeichen 2. Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes überreicht. Von Bürgermeister Michael Leitner eine Ehrenurkunde und Geschenke, und von den Kammeraden eine Steinuhr. Schließlich wurde er zum Ehrenkommandanten ernannt. Diesen Titel trägt übrigens dessen Vater Rupert Sommer seit 25 Jahren.

Eichinger folgt ihm nach

Der neue Kommandant ist Bernhard Eichinger, dieser ist 25 Jahre aktives Mitglied und zuletzt Atemchutzwart. Sein Stellvertreter ist Michael Stockinger, der Kassier Sascha Eisner und Schriftführer ist Lukas Wöss. Laut Tätigkeitsbericht gab es im abgelaufenen Jahr fünf Brandeinsätze und 36 technische Einsätze. An Arbeitsstunden, inklusive Einsätze kamen 8.081 Stunden zusammen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen