Stift Schlägl
Neue Bücher und CDs widmen sich dem Stift

3Bilder

AIGEN-SCHLÄGL. Das Stift Schlägl und das Oberösterreichische Landesarchiv luden zur Präsentationen einiger Neuerscheinungen ein. Neben Landeshauptmann Thomas Stelzer, Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner und der Direktorin des Oberösterreichischen Landesarchivs Cornelia Sulzbach nahmen zahlreiche Interessierte an diesem festlichen Abend teil.

Sammelband über das Stift

Petrus A. Bayer und Ulrich G. Leinsle stellten einen reich bebilderten Sammelband mit dem Titel "Stift Schlägl. Beiträge zu Geschichte und Kultur" vor. Ursprünglich als Zisterzienserkloster gegründet, wurde das Stift Schlägl im 13. Jahrhundert von Prämonstratensern aus Böhmen besiedelt und formte maßgeblich die religiöse, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung im oberen Mühlviertel und im südböhmischen Raum. Obwohl die Zeiten nicht immer günstige Rahmenbedingungen boten, konnten sich die Prämonstratenser behaupten und den ihnen anvertrauten Menschen geistliche Orientierung geben. Auf ihren Spuren lädt die Neuerscheinung zu einer Reise durch acht Jahrhunderte Stifts- und Kulturgeschichte des Klosters ein und gibt Einblick in das klösterliche Leben, in die Liturgie und in das künstlerische Schaffen im Stift Schlägl. Das Buch erschien im Wagner Verlag und ist im Stift Schlägl und im Buchhandel erhältlich.


Abt Martin Greysing porträtiert

Der Kunsthistoriker Johannes Ramharter präsentierte mit dem Band 13 der Schlägler Schriften eine Monographie über einen der bedeutendsten Äbte des Stiftes Schlägl in der frühen Neuzeit. Sie trägt den Titel "In Krieg und Frieden. Leben und Wirken von Abt Martin Greysing (1592-1665)". Greysing war im Dreißigjährigen Krieg und in der unmittelbaren Nachkriegszeit Abt des Böhmerwaldklosters. Ramharter liefert mit seinem Buch nicht nur eine ausgezeichnete Biographie Greysings, sondern widmet sich auch ausführlich den wirtschaftlichen Grundlagen des Klosters und der Bedeutung des Stiftes Schlägl für Kultur und Bildung im 17. Jahrhundert. Einen Schwerpunkt legt der Autor aber auch auf die Kriegsereignisse und zeigt, wie Greysing versuchte, die damit verbundenen Gefahren für das obere Mühlviertel abzuwenden. Das Buch erschien im Verlag des OÖLA und ist im Stift Schlägl, im Oberösterreichischen Landesverlag und im Buchhandel erhältlich.

CD mit Orgelmusik 

In der Reihe "Orgellandschaft Oberösterreich" wurde von Gustav Auzinger eine neue CD mit Werken von Christian Erbach bis Rupert Gottfried Frieberger vorgstellt. An der Schlägler Putz-Orgel spielen Ewald Donhoffer, Nikita Gasser und Ingemar Melchersson. Die CD ist im Stift Schlägl und im musikalischen Fachhandel erhältlich.

Autor:

Annika Höller aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen