Veranstaltung
Neufeldner Bio-Brauerei feiert zehnjähriges Jubiläum

Braumeister Tobias Pumberger, Bierbrauer Matthias Mezera, Wirt Philip Rachinger und Brauereibesitzer Alois Meir (v.l.).
  • Braumeister Tobias Pumberger, Bierbrauer Matthias Mezera, Wirt Philip Rachinger und Brauereibesitzer Alois Meir (v.l.).
  • Foto: Foto: Biobrauerei Neufelden
  • hochgeladen von Sarah Schütz

Die Bio-Brauerei Neufelden feiert ihr zehnjähriges Jubiläum mit einem besonderen Fest am Sonntag, 31. Oktober, ab 14 Uhr. Dabei wird der Liebe zu Bio direkt in der Brauerei Raum und Zeit gegeben.

NEUFELDEN. Durch Zufall kam Geschäftsführer Alois Meir vor einem Jahrzehnt wie die sprichwörtliche Jungfrau zum Bier. „Es war einfach interessant, eine stillgelegte Brauerei wieder zum Leben zu erwecken“, sagt Meir, der damit die erste Bio-Brauerei Oberösterreichs geschaffen hat. Noch mehr Leben wird im Brauhaus anlässlich der Jubiläumsfeier einkehren. „Das Fest wird nicht nur für Bierliebhaber zum Wellness-Kurzurlaub. Auf dem Programm stehen vielfältige kulinarische und bierige Höhepunkte“, sagt Braumeister Tobias Pumberger und umreißt das Programm: Bis 18 Uhr gibt es stündlich Brauerei-Führungen. Eine Anmeldung dazu ist nicht erforderlich.

Motto bleibt "klein, aber fein"

Rund 4.000 Hektoliter Bio-Bier werden in Neufelden jährlich gebraut. Ein Teil davon wird am 31. Oktober direkt im Lagerkeller gezapft. An der Goldenen Bar im Sudhaus halten anregende Drinks mit Neufeldner Bia Gin die Besucher bei Laune. Für Gaumenfreuden sorgt halbstündlich wechselndes Fingerfood – von Weißwurst über Sushi bis zu Beeftartar (14 bis 17 Uhr). Unter dem Motto „Gebt dem Affen Zucker“ erfüllt das Dessertbuffet von 17 bis 18 Uhr viele süße Wünsche, bevor Fleischliebhaber von 19 bis 20.30 Uhr beim Spanferkel voll auf ihre Rechnung kommen.

Apropos Rechnung: „Es gab Anfragen, ob wir unser Bier nicht österreichweit verkaufen wollen, doch wir haben abgewinkt. Unser Motto bleibt ‚klein, aber fein‘. Selbstverständlich wollen wir weiterhin neue Spezialitäten auf den Markt bringen, wie kürzlich unser Bio-Hoptimist , aber nicht im übertriebenen Rahmen“, sagt Geschäftsführer Alois Meir.

In den vergangenen zehn Jahren hat Meir einiges investiert und die Brauerei saniert. Erst kürzlich wurde die eigene Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen. „Damit decken wir den Grundbedarf an Energie, den wir für die Bierproduktion benötigen, selbst ab“, beschreibt Braumeister Tobias Pumberger.

3G-Nachweis notwendig

Wessen Interesse geweckt wurde, wer sich die Brauerei vor Ort ansehen und sämtliche Köstlichkeiten probieren möchte, kann dies beim Jubiläumsfest am 31. Oktober 2021, ab 14 Uhr tun. Für die Teilnahme an der Jubiläumsfeier ist ein gültiger 3G-Nachweis notwendig.



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen