Autonomes Fahren
Pilotprojekt der HTL Neufelden trägt Früchte

3Bilder

NEUFELDEN. Ende 2019 durften sich zehn Schüler der zweiten Klassen Betriebsinformatik einem ganz besonderen Zukunfts-Thema am Ars Electronica Center in Linz widmen: Dem autonomen Fahren und der künstlichen Intelligenz. „Es ist wichtig, dass unsere angehenden Absolventen fit für die Zukunft sind. Aus diesem Grund ist es erforderlich, dass dieses Thema in der Ausbildung verankert wird.“, so Walter Jungwirth, Schulleiter der HTL Neufelden. Durch die Themenüberschneidung war die HTL Neufelden ein geeigneter Partner, um als erste Gruppe den neuen Workshop mit dem klingenden Titel „Autonom“ zu testen. Die Aufbereitung der einzelnen Stationen von der Bilderkennung über die künstlichen neuronalen Netze, bis hin zum autonomen Fahren und den gesellschaftlichen und moralischen Herausforderungen dieses Themas, wurden von den Schülern kritisch hinterfragt und bestätigt. In einem praktischen Teil ging es darum, kleinen, funkferngesteuerten Autos das autonome Fahren im Workshop-Charakter beizubringen und das Thema nicht nur theoretisch, sondern auch in der Praxis zu erproben. Um sicherzustellen, dass dieses erfolgreiche Pilotprojekt weiter Früchte trägt, sind bereits weitere Projekte zwischen der HTL Neufelden und dem Ars Electronica Center angedacht.

Autor:

Sarah Schütz aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen