Pinkenstein: Austrias next top-monster ist los

Pinkenstein alias Nick Treadwell mit Laura Schwind und Eva Bayomym, die genötigt wurden, grau zu tragen.
3Bilder
  • Pinkenstein alias Nick Treadwell mit Laura Schwind und Eva Bayomym, die genötigt wurden, grau zu tragen.
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Evelyn Pirklbauer

AIGEN. Pinkenstein – Austrias next top-monster treibt am Samstag, 5. Juli, ab 19 Uhr, in der Treadwell Gallery in Aigen sein Unwesen. "Mr. Pink", Nick Treadwell, lädt wieder zur Party. Eine ganze Reihe von internationalen Musikerinnen und Musikern wird auftreten: eine junge Band aus Wels, "Loving the Alien", Simon Treadwell (der Sohn von Nick Treadwell), Albi Gravener aus England, Nigel Burch, Adrian Stout (von den Tiger Lillies), Puppeteer, Jo Smith aus Frankreich und viele mehr. Gotthard Wagner ist einer der Musiker, die bei der Aufführung von "Pinkenstein" mitspielen werden.

So international wie die Musik ist auch das kulinarische Angebot: Mauricio Gorget, ein Chilener, der in Brüssel lebt, wird kochen. Die Kuchen im Café kommen aus dem Mühltalhof in Neufelden und der Bäckerei Müller in Aigen.

Die Treadwell Gallery ist von 19 bis 20.30 Uhr geöffnet und zeigt zusätzlich neue Werke von Alan Russell-Cuwan, Patricia Pauer, Kevin Harrison und Bob Robinson.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen