Sozialhilfeverband feierte 20 Jahre Heimverbund Aigen-Schlägl und Ulrichsberg

Bürgermeistervertreter des SHV Rohrbach mit Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner, dem scheidenden Heimleiter Peter Pröll (Bildmitte) und dem neuen Heimleiter Christian Wagner.
  • Bürgermeistervertreter des SHV Rohrbach mit Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner, dem scheidenden Heimleiter Peter Pröll (Bildmitte) und dem neuen Heimleiter Christian Wagner.
  • Foto: SHV
  • hochgeladen von Sebastian Wallner

AIGEN-SCHLÄGL, ULRICHSBERG. Mit über 100 Festgästen feierten die vom Sozialhilfeverband (SVH) Rohrbach betriebenen Bezirksalten- und Pflegeheime Aigen-Schlägl und Ulrichsberg ihr 20-jähriges Bestehen im Heimverbund.

Heimleiter Peter Pröll lud zu einer Festveranstaltung mit vielen Ehrengästen, Mitarbeitern, Kollegen sowie weiteren Vertretern des SHV Rohrbach, um Entstehung, damalige Inbetriebnahmen sowie personelle Veränderungen nochmals Revue passieren zu lassen.

Das Heim in Aigen-Schlägl wurde in den Jahren 1998 und 1999 gebaut und ging im Jahr 2000 in Betrieb. Ulrichsberg startete mit den ersten Bewohnern im Jahr 2002 und wurde 2008 im Dachgeschoss erweitert. Pröll selber nahm die Veranstaltung auch zum Anlass, sich persönlich bei den vielen Wegbegleitern, allen voran Bezirkshauptfrau Wilbirg Mitterlehner, zu bedanken und sich zu verabschieden. Er wird ab Februar 2019 die Stelle als Kaufmännischer Direktor der neuen Kinder-Jugend-Reha Rohrbach-Berg übernehmen.

Personelle Veränderungen

Das letzte halbe Jahr war in beiden Häusern geprägt durch personelle Veränderungen in der Führungsebene. Christian Wagner folgt Pröll als Heimleiter, anstelle des in Pension gegangenen Pflegedienstleiter Friedrich Schneider folgten 2018 Roswitha Jezek (Aigen-Schlägl) und Karin Spitzl (Ulrichsberg). Somit ist die komplette Führungsriege beider Häuser in neuen Händen und bereit für eine neue Ära.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen