Testspiel in Rohrbach-Berg
Testspiel wird durch dramatischen Unfall zur Nebensache

9Bilder

Beim Testspiel zwischen der Union Raiffeisen Gurten und dem deutschen Zweitligisten 1. FC Heidenheim 1846 e. V. raste ein Auto in Richtung der Zuseher.

ROHRBACH-BERG. Zu einem Schockerlebnis kam es für alle Beteiligten während eines Testspiels zwischen dem 1. FC Heidenheim und der Union Gurten. Gut 20 Minuten vor Ende der Partie wurden die Zuschauer und die Spieler in einen kurzen Schockmoment versetzt. Das freundschaftliche Spiel wurde plötzlich durch einen lauten Knall überschattet. Alle Blicke gingen sofort in Richtung Zaun hinter dem Tor wo der Krach hergekommen war. Im nächsten Augenblick sah man ein Auto welches mit ca. 70 Km/h auf die Zuschauertribüne zusteuerte. Die Zuseher sprangen auf und man konnte vereinzelte Rufe hören: "Vorsicht, dass Auto ist führerlos, da sitzt niemand drinnen". Ungebremst krachte der PKW gegen das Geländer vor den Tribünen. Dieses brach weg wie wenn es Zahnstocher wären. Erst der massive Betonsockel der Tribünen konnten das "Geister-Auto" stoppen. Zum Glück wurde bei dem außergewöhnlichen Unfall niemand verletzt.

Auf Nachfrage stellte sich heraus, dass der PKW kurz vor dem Unglück oberhalb des Sportplatzes vor einem Haus abgestellt wurde. Aus noch ungeklärter Ursache machte sich das Auto selbstständig und rollte ca. 200 Meter über eine steile Böschung. Es durchbrach den Zaun und brauste über die Laufbahn bis es schließlich von der Zuschauertribüne gestoppt wurde.
Das Spiel konnte nach einer 10 Minütigen Unterbrechung wieder fortgesetzt werden. Heidenheim hat letztlich mit 4:1 gewonnen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen