Unternehmer dürstet nach Geschäftserfolg in Tschechien

Dietmar Wolfsegger, Manfred Stallinger, Heinz Donabauer, Gerhard Lengauer, Gabriele Lackner-Strauss, Alena Smelcova, Christian Miller, Hans Christian Kügerl.
  • Dietmar Wolfsegger, Manfred Stallinger, Heinz Donabauer, Gerhard Lengauer, Gabriele Lackner-Strauss, Alena Smelcova, Christian Miller, Hans Christian Kügerl.
  • Foto: Foto: WKO
  • hochgeladen von Karin Bayr

MÜHLVIERTEL, KLAFFER. Bier verbindet die Mühlviertler eng mit Tschechien und der Slowakei. Mühlviertler Unternehmer verbindet aber auch der Durst nach Geschäftserfolg mit diesen Ländern. Dass gerade die beiden so nahen Märkte sehr gute Marktchancen bieten, davon konnten sich Unternehmer direkt bei Experten in der WKO Freistadt überzeugen.

Donabauer erfolgreich in Tschechien

Die Leiter der Außenwirtschaftscenter Prag und Bratislava, Christian Miller und Hans Christian Kügerl, überraschten die Teilnehmer mit außerordentlich guten Daten zur Wirtschaftslage in Tschechien und in der Slowakei. „Böhmen als Markt liegt ja vor der Haustür. Und wer denkt, dass die Slowakei weit weg ist, der täuscht sich. Von Bratislava ist man sogar eine halbe Stunde schneller in Freistadt als von Prag“, sagt Gabriele Lackner-Strauss, Obfrau der WKO Freistadt. Die Kerzenwelt Donabauer aus Klaffer ist bereits in den Nachbarmärkten fest verankert. Der Geschäftsführer berichtete über seiine Erfahrung: „Man sollte keine Scheu vor den Sprachbarrieren haben. Für einen Produktionsstandort muss man sich allerdings einen Betriebsleiter suchen, der gut Deutsch kann und die dafür notwendige Motivation mitbringt“, rät Donabauer.

Zur Sache:

Die Veranstaltung wurde organisiert von der WKO Freistadt in Kooperation mit dem Enterprise Europe Network (EEN) der WKOÖ. Das EEN ist die erste Anlaufstelle, wenn es um die internationale Geschäftspartnersuche geht.

Autor:

Karin Bayr aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.