Poizeimeldung
Verdacht der Schlepperei in Neufelden

Der Afgahne wurde festgenommen.
  • Der Afgahne wurde festgenommen.
  • Foto: Foto: Fotolia/Gina Sanders
  • hochgeladen von Sarah Schütz

NEUFELDEN. Am Sonntag, 15. März, kurz vor Mitternacht fiel Polizisten auf der B127 im Gemeindegebiet von Neufelden ein Pkw durch seine unsichere Fahrweise auf. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich beim Lenker um einen Afghanen aus dem Bezirk Amstetten handelte. "Der Beifahrersitz war mit Zigarettenpackungen und diversem Unrat belegt. Am Sitzplatz hinter dem Beifahrersitz saß eine Person, die keinen Ausweis vorlegen konnte", so die Polizei. Der Lenker gab an, dass es sich um einen Freund von ihm handle, dessen Namen er jedoch nicht nennen könne.

Bei der genaueren Kontrolle auf der Polizeiinspektion Neufelden stellte sich heraus, dass der Beifahrer ein minderjähriger afghanischer Staatsangehöriger war, der zwei Tage zuvor über den Iran, die Türkei, Bulgarien, Serbien und Ungarn illegal eingereist war. Er wurde festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum Wels eingeliefert. Der 38-Jährige gab den Beamten gegenüber an, dass er den Jugendlichen unentgeltlich transportiert habe. Gegen ihn wird wegen des Verdachts der Schlepperei ermittelt.

Autor:

Sarah Schütz aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen