Verein haucht altem Hof wieder Leben ein

Der Unterkagererhof: ein Schmuckstück aus 1287.
4Bilder
  • Der Unterkagererhof: ein Schmuckstück aus 1287.
  • Foto: Verein Unterkagererhof
  • hochgeladen von Karin Bayr

AUBERG. Der Verein Denkmalhof Unterkagerer hat sich zum Ziel gesetzt, das Alltagsleben der Vorfahren begreif- und erlebbar zu machen. "Wir wollen diesem Kulturjuwel im Mühlviertel Leben einhauchen", sagt Helmut Eder. Er ist Leiter des Leader-Projektes am Unterkagererhof. Rund um den Hof in Auberg, der 1287 erstmals urkundlich erwähnt wurde, gibt es die Möglichkeit, Natur- und Kulturlandschaft zu erleben. Einerseits als Freilichtmuseum und andererseits durch Kurse, die dort angeboten werden.

Nachhaltigkeit leben

"Wir handeln nachhaltig und verantwortungsbewusst, um die Zukunft unserer Region und deren Schöheit zu erhalten und an alle Interessierten weiterzugeben", sagt Eder. Eng ist die Zusammenarbeit mit heimischen Wirten, die bei Veranstaltungen das Catering übernehmen oder die Seminarteilnehmer beherbergen. Beim örtlichen Nahversorger wird für Veranstaltungen eingekauft – regionale Produkte wie das Neufeldner Biobier zum Beispiel – sind selbstverständlich.

Leben regt sich am Hof

Damit sich am alten Hof Leben regt, ist der Verein und seine Mitglieder bemüht, viele Veranstaltungen zu organisieren – das ganze Jahr über. So gibt es nicht nur traditionelle Event wie die Sunnseitn oder den Hexenmarkt, sondern auch neue Ideen. "In den Stubengesprächen diskutieren wir regelmäßig zu Themen, die die Region gerade bewegen", sagt Eder. In Lesungen bekommen junge Mühlviertler Autoren die Chance, ihre Werke und Texte zu präsentieren.

Zur Sache – Der Unterkagererhof
Der Denkmalhof Unterkagerer im Oberen Mühlviertel, ist ein kostbares Juwel bäuerlichen Kulturerbes. Die Bedeutung des Unterkagererhofes liegt in seiner baulichen Einmaligkeit Erste Urkundliche Erwähnung 1287. Die Bedeutung des typischen Mühlviertler Vierseithofes liegt in seiner baulichen Einmaligkeit die heute noch so besteht wie vor 300 Jahren: mit Hausstock als Wohntrakt (17.Jahrhundert), Stallgebäude (um 1800) und Scheune samt Göppelhütte mit funktionierendem Göpel. Auf einer südseitigen Bergterasse in der Gemeinde Auberg gelegen, gibt es für Besucher einen wunderschönen Ausblick auf die Mühlviertler Hügellandschaft. Weitere Besonderheiten: Die Bauernstube mit Kachelofen und „Riemlingdecke“ . Im Haupttram mit eingeschnitzter Jahreszahl 1678. Das Durchhaus mit gestampftem Lehmboden, der funktionstüchtige Backofen, Krautkeller, Schwarze Kuchl und Auszugsstüberl.

Zur Sache – Der Regionalitätspreis:
Die BezirksRundschau verleiht dieses Jahr zum achten Mal den Preis für Regionalität an heimische Betriebe, Vereine und Organisationen. Die Gala findet am Donnerstag, 13. September 2018, statt.

Einreichungen sind in neun ­Kategorien möglich:
• Dienstleistung und Handel
• Industrie
• Handwerk und Gewerbe
• Vereine, Institutionen und Behörden
• Tourismus
• Gastronomie
• Land- und Forstwirtschaft
• Mobilität und erneuerbare Energien
• „Junge Ideen“

Wenn Sie von einer Initiative, einem Verein, einem Nahversorger, etc. überzeugt sind, dass die Voraussetzungen für den Preis passen, dann nominieren/bewerben Sie (sich) am besten hier.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen