Ab Hof-Messe Wieselburg
Viele Medaillen für die Rohrbacher Direktvermarkter

Die Schnapsbrennerei aus Niederwaldkirchen wurde mehrfach ausgezeichnet.
2Bilder
  • Die Schnapsbrennerei aus Niederwaldkirchen wurde mehrfach ausgezeichnet.
  • Foto: Foto: Hauder
  • hochgeladen von Sarah Schütz

BEZIRK ROHRBACH. Bei der Ab Hof-Messe in Wieselbrug räumten die Direktvermarkter aus Rohrbach wieder ab. Viele Medaillen konnten mit nach Hause genommen werden. Die vielen Prämierungen in Wieselburg für die bäuerlichen Lebensmittel-Produzenten aus dem Bezirk Rohrbach bestätigen die gute Qualität. Alle eingereichten Produkte wurden von Experten nach allgemein gültigen Punkte-Schemen bewertet und mit Gold-, Silber- und Bronzemedailen bewertet.

Schäpse, Liköre und Most

Bei der Prämierung „Goldenes Stamperl“ erreichten Marianne und Albert Gruber von der Brennerei Hauder aus Niederwaldkirchen eine Goldmedaille für den „Broamat Lus Millquarter Whisky“. Der „Old Hauder Millquarter Whisky“, der Kaffeelikör mit Whisky und der Kaffeelikör Karamell wurden mit Silber prämiert, der Kräuter-Kornbrand mit Bronze. Mit Gold wurde auch der Bio-Zirbengeist von Sylvia Heinzl aus Kleinzell bewertet, Silber holte sie mit dem Bio Korn Edelbrand. Eine Silbermedaille gab es für den Birnenbrand und den Marillenbrand von der Stadlbrennerei von Wolfgang Dexheimer aus Haslach, der Williamsbirnenbrand wurde mit Bronze bewertet. Bronze gab es auch für den „Gin(i) in the Bottle“ von Josef Wakolbinger aus St.Peter. Mostsommelier Benjamin Viehböck aus St. Peter bekam für seinen Cuvée Most eine Silbermedaille, der Apfelmost wurde mit Bronze prämiert.

Brotauszeichnung und goldene Honigwabe

Für die Bio-Hofbäckerei Mauracher aus Sarleinsbach  gab es Gold für das Sonderbrot „Das Besondere“ sowie Sissys Dinkel Laiberl. Mit Silber wurde der Mauracher Strutzn bewertet, mit Bronze das Einkornbrot. Zweimal Gold holte auch die Bio-Imkerei und Brennerei Gumpenberger aus Rohrbach-Berg für den Bio-Cremehonig mit Salbei sowie den Propolis-Pollen-Honig. Jeweils eine Goldmedaille gab es für den „Waldhonig Hans Bio“ und den Bio-Cremehonig mit Ingwer, eine Bronzemedaille für den Waldhonig GL 2. Imker Gottfried Maureder aus St. Martin wurde für seinen Mühlviertler Waldhonig sowie für den Mühlviertler Cremehonig mit Gold ausgezeichnet. Franz Aiglsdorfer aus Kirchberg erhielt die Silbermedaille. Ebenfalls mit Silber ausgezeichnet wurden Josef Lauß aus Oepping und Josef Schönberger aus Neustift.

Käse, Öl- und Speckkaiser

Die Mühlviertler Ölmühle Kobl­miller aus Haslach konnte punkten: Das Leindotteröl wurde mit der Goldmedaille prämiert. Für das Rapsöl, das Leinöl, das Leinöl kaltgepresst, das Hanföl, das Weißmohnöl, das Marillenkernöl, das Sauerkirschkernöl und das Sesamöl gab es jeweils Silber. Bronze erhielt das Zwetschkenkernöl. Leibetseder Gastronomie und Fleischwaren aus Rohrbach-Berg erreichte Silber für den Mühlviertler Whisky-Schinken Double Malt. Der Karreespeck von Johann Mörzinger aus Altenfelden erhielt Bronze. Der St. Leonhardter Brie mit gehackten Walnüssen und das St. Leonhardter Körndleck aus der Biokäserei St. Leonhardt in Sarleinsbach bekamen je eine Goldmedaille. Bronze gab es für den St. Leonhardter Camembert natur.

Die Schnapsbrennerei aus Niederwaldkirchen wurde mehrfach ausgezeichnet.
Der Honig von Gottfried Maureder wurde mit der Goldmedaille prämiert.
Autor:

Sarah Schütz aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen