Lightmountain Ranch Ulrichsberg
"Voltigieren braucht viel Rücksichtnahme"

Nora und Evelyn auf Pferd Linda.
7Bilder

ULRICHSBERG (ars). Voltigieren ist ein Sport, bei dem turnerische und akrobatische Übungen auf einem Pferd an der Longe vorgeführt werden. Hierbei geht es nicht nur um Balance, Beweglichkeit und Mut, sondern auch um Einfühlungsvermögen und Rücksichtnahme gegenüber dem Pferd. Besonders geeignet für den Voltigiersport sind Pferde, die ein ruhiges Gemüt und gleichmäßige Gangarten haben. Voltigieren wird hauptsächlich im Galopp gezeigt, jedoch beginnt man vorab im Schritt und Trab. Alle Übungen werden aus Sicherheitsgründen ohne Helm und Schuhe durchgeführt, da sonst die Gefahr besteht, dass sich Reiter oder Pferd verletzen. Nach dem Aufwärmen macht jedes Kind unter Aufsicht von Isabella Anreiter seine Übungen auf dem Pferd. Anreiter ist Voltigierwart auf der Lightmountain Ranch und berechtigt, heilpädagogische und therapeutische Förderung mit dem Pferd durchzuführen. Nach dem Bachelor der Psychologie hat sich Anreiter auf dieses Thema spezialisiert und ist nunmehr seit 2018 auf der Lightmountain Ranch tätig. Mittlerweile befindet sie sich im Master-Studium der Psychologie, das Anreiter heuer, im Sommer 2020, abschließen wird.

Lightmountain Ranch am Biohof Gollner

Die Lightmountain Ranch, Reit- und Therapiehof Ulrichsberg, befindet sich am Biohof Gollner in Lichtenberg bei Ulrichsberg. Elisabeth Frühauf und Markus Löffler führen den Betrieb. Frühauf ist Wanderreitführerin und somit für die Ausritte zuständig. Sie bildet aber auch Pferde vom Fohlen bis zum Freizeitpartner unter dem Sattel aus. Der Hof bietet, neben Ferienwohnungen, Ausritten und Reitunterricht, auch jeden Sommer ein Ferienprogramm an. Die Kinder sollen nicht nur das Voltigieren und Reiten lernen, sondern auch den artgerechten Umgang mit den Pferden. Es wird besonders viel Zeit für das Putzen und die Verständigung im richtigen Umgang mit den Pferden für sowie Sicherheitshinweise aufgewandt. Wichtig ist es auch, dass die Pferde einen gesunden Ausgleich bekommen und trotz 24 Stunden Offenstall und Weidezugang viel ausgeritten, longiert und auch für unterschiedliche Prüfungen trainiert werden.

Zusätzlicher Schwerpunkt

Ab Sommer 2020, nach Beendigung des Psychologie Master-Studiengangs von Anreiter, wird ein zusätzlicher Schwerpunkt auf der Lightmountain Ranch angeboten: die heilpädagogische und therapeutische Förderung mit dem Pferd, kurz HTFP. Hierbei geht es um die ganzheitliche Förderung von Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen, mit Hilfe des Partners Pferd.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen