Klafferer Krippenbauer
Vom Baustoffvertreter zum Krippenbaumeister

Mit Freude zeigt Krippenbauer Josef Ober eine seiner einfachen Krippen und andere Weihnachtsdekorationen.
10Bilder
  • Mit Freude zeigt Krippenbauer Josef Ober eine seiner einfachen Krippen und andere Weihnachtsdekorationen.
  • Foto: Alfred Hofer
  • hochgeladen von Alfred Hofer

Schwere Krankheiten zwangen Josef Ober, sich andere Beschäftigungen zu suchen, um die Zeit sinnvoll zu gestalteten.

KLAFFER (alho). Krankheiten und Schicksalsschläge verändern Menschen grundlegend – die einen mehr, die anderen weniger. Josef Ober aus Freundorf war gezwungen, seinen Beruf als Baustoffvertreter aufzugeben. 27 Jahre hatte Ober im Außendienst gearbeitet, als mehrere Herzinfarkte den heute 57-Jährigen zwangen, seinen Beruf aufzugeben.

Reha sorgte für andere Gedanken

Noch genau erinnert sich der Mann aus Klaffer an etwas Besonderes, während seines ersten Rehabilitationsaufenthaltes 2010: „Ich habe dabei einen Bastelraum entdeckt. In diesem sah ich Patienten bei verschiedenen Tätigkeiten, so beispielsweise eine 62-jährige Frau im Rollstuhl, die Krippen baute. Nachts drauf wurde ich wach und dachte: Das müsste doch auch bei mir gehen! Bevor ich tatsächlich damit startete, ging ich noch zweimal täglich nachschauen und begann dann mit einer Hand. In vier Wochen habe ich mehrere Krippen gebaut!“ Nach dem Reha-Aufenthalt kaufte sich Ober zu Hause mehrere Maschinen und begann vorsichtig seine entdeckte Leidenschaft umzusetzen. „Als ich nach weiteren Herzinfarkten wieder bei einer Reha war, habe ich mich wieder damit beschäftigt“, denkt gerne Ober daran und weiß noch, was ihm dabei besonders hilfreich war: „Die Betreuer haben unser Interesse besonders unterstützt. Dadurch habe ich die Malerei auch entdeckt. Wenn also die Feinmotorik meines Körpers fürs Krippenbauen nicht passt, male ich großflächig.“

Werkstatt für sinnvolle Betätigungen

In der Werkstatt des 57-Jährigen stehen zwei Zimmerstöcke mit vier Schaltafeln drauf als Grundgerüst: „Darauf habe ich mehrere Krippen aufgestellt und kann daher die Aufgaben wechseln, wie Krippenschindln fertigen, andere Teile oder Dekorationen bauen.“
Die entdeckte Liebe zum Detail und sein verborgen gelegenes Talent animierten Ober die Krippenbauschule in Gröding in Salzburg zu besuchen und dort den Krippenbaumeister zu absolvieren: „Diesen gibt es hobbymäßig. Die Figuren müssen ja in der Relation und den Proportionen passend zum Haus, den Türen der Krippe etc. sein. Hier wird  nach 'Krippenmeter' gebaut“, erzählt der Freundorfer.  Weihnachtskrippen fertigt Ober in unterschiedlichen Größen und Stilen (ob traditionell europäisch oder auch orientalisch) und verwendet verschiedene Holzarten; Fichtenholz ebenso wie Zirbenholz: „Alle Kripperl sind Unikate, das heißt: Keines gibt’s bei mir zwei Mal völlig gleicher Ausführung.“ Gelegentlich fährt Ober auf Advent- und Weihnachtsmärkte um seine kreativen Objekte auszustellen. Er spendete auch schon öfters eine Krippe für einen sozialen Zweck. "Die Stunden, die man beim Bauen einer Krippe dabeisteht, darf man nicht zählen. Es geht um eine sinnvolle Tätigkeit, die einem Freude bereitet“, erklärt Ober. Daher kann der Preis einer Krippe nicht nach Arbeitsstunden gerechnet werden – ansonsten würde dieser in unfassbare Höhen steigen.

Weihnachtskrippen, Gemälde, Laternen und Vogelhäuser

Ob bei Krippen oder Gemälden:  Bekannte von Ober haben nun auch sein Talent entdeckt: „Ein Arbeitskollege wusste, dass ich male und wollte kurz vor dem Heiligen Abend als Weihnachtsgeschenk ein Gemälde mit seinem Sohn und dem Hund.“ So erledigt Ober gelegentlich auch sehr kurzfristige Aufträge. Inzwischen hat sich Ober auch mit Vogelhäuser und Laternen beschäftigt und verschiedenste solcher Objekte gebaut. Ober: „Bei mir gibt‘s keine Laterne ohne Beleuchtung!“

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen