Von Wien aus ins Mühlviertel: Im Tierpark Altenfelden wohnt wieder ein Gepard

Richtig wohl fühlt sich der Wiener Gepard auch in den nördlichen Gefilden des Mühlviertels.
  • Richtig wohl fühlt sich der Wiener Gepard auch in den nördlichen Gefilden des Mühlviertels.
  • Foto: Foto: Andreas Brugger
  • hochgeladen von Annika Höller

ALTENFELDEN (anh). Erst knapp drei Jahre alt, hat Gepardenmännchen "Sambesi" bereits einen großen Umzug hinter sich. Das Tier, das am 16. April 2014 im Tiergarten in Schönbrunn, dem ältesten noch bestehenden Zoo der Welt, das Licht der Welt erblickt hatte, übersiedelte heuer nämlich in den Tierpark Altenfelden. "Er ist eine Leihgabe", verrät Barbara Laher, Leiterin des Parks und freut sich, dass das Geparden-Gehege in Altenfelden nach 1,5 Jahren nun endlich wieder bewohnt wird. Einen großen Beitrag dazu leisteten die Spendengelder des Vereins "Freunde des Tierparks Altenfelden", mit Hilfe derer die Anlage saniert werden konnte. Dazu kommen sollen demnächst auch noch zwei Weibchen, die Sambesi Gesellschaft leisten werden. "Bis Ende Oktober haben wir dann wieder die Gepardenfütterung täglich um 15 Uhr", lädt Laher ein, die Tierchen aus nächster Nähe kennenzulernen. Die Flugschau ist für 2017 nicht vorgesehen.

Autor:

Annika Höller aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.