Weltkrebstag am 4. Februar: Vorsorgeuntersuchungen können Leben retten

Regelmäßige Hautuntersuchungen werden ab dem 35. Lebensjahr empfohlen. Von Kindesbeinen an sollte man Sonnenschutz verwenden.
2Bilder
  • Regelmäßige Hautuntersuchungen werden ab dem 35. Lebensjahr empfohlen. Von Kindesbeinen an sollte man Sonnenschutz verwenden.
  • Foto: Foto: fotolia/Wavebreak
  • hochgeladen von Karin Bayr

BEZRIK. BEZRIK. Eine ungesunde Lebensweise (einseitige Ernährung, Übergewicht, Alkohol, Rauchen und Bewegungsarmut) können zur Krebsentstehung beitragen. Durch die Teilnahme an Vorsorgeprogrammen können neu aufgetretene Krebserkrankungen frühzeitig festgestellt werden. „Eine frühe Diagnose macht es möglich, die Erkrankung mit deutlich geringerer Belastung für die Betroffenen zu behandeln", erklärt Primar Anton Ebner, Leiter der Abteilung für Innere Medizin am Landes-Krankenhaus Rohrbach. "Dadurch ergeben sich auch realistische und gute Heilungschancen."

„Viele Krebserkrankungen kommen relativ häufig vor und können durch einfache Vorsorgeuntersuchungen frühzeitig entdeckt und dadurch besser behandelt werden", sagt Ebner. "Durch eine Impfung kann Gebärmutterhalskrebs sogar verhindert werden, da eine Infektion mit dem auslösenden Virus nicht mehr möglich ist.“ Am LKH Rohrbach ist durch die Zusammenarbeit aller an der Krebsbehandlung beteiligten Fachärzte eine bestmögliche Behandlung gesichert. Jeder Patient mit einer neu aufgetretenen Krebserkrankung wird im Onko-Board vorgestellt. In dieser gemeinsamen Besprechung, an der Chirurgen, Internisten, Gynäkologen, Strahlentherapeuten und Röntgenärzte sowie Pathologen teilnehmen, wird ein optimaler leitliniengerechter Behandlungsplan für die Patienten erstellt. „Diese interdisziplinäre wohnortnahe Betreuung stellt eine optimale Behandlung sicher und vermeidet für die betroffenen Patienten oft weite Anfahrtswege“, erklärt Ebner.

Zur Sache:
Zu sinnvollen Vorsorgeuntersuchungen gehören:
* Dickdarmspiegelung ab dem 50. Lebensjahr zur frühzeitigen Erkennung von Darmkrebs
* Mammografie für Frauen ab dem 45. Lebensjahr zur frühzeitigen Erkennung von Brustkrebs,
* jährliche gynäkologische Untersuchung für Frauen ab dem 19. Lebensjahr zur frühzeitigen Erkennung von Gebärmutterhalskrebs. Zur Vorbeugung wird eine HPV-Impfung empfohlen.
* Prostatauntersuchung für Männer ab dem 50. Lebensjahr zur frühzeitigen Erkennung von Prostatakrebs
* Hautuntersuchung beim Hautarzt ab dem 35. Lebensjahr zur frühzeitigen Erkennung von Hautkrebs – Vorbeugung: von Kindesbeinen an Sonnenschutz beachten.

Regelmäßige Hautuntersuchungen werden ab dem 35. Lebensjahr empfohlen. Von Kindesbeinen an sollte man Sonnenschutz verwenden.
"Eine frühe Diagnose macht es möglich, die Erkrankung mit deutlich geringerer Belastung für die Betroffenen zu behandeln", sagt Anton Ebner.
Autor:

Karin Bayr aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.