OÖ Tischler Trophy
Zwei Patronanztischler aus dem Bezirk zeigten ihr Können

Patronanztischler Josef Groiss erreichte den zweiten Rang.
2Bilder
  • Patronanztischler Josef Groiss erreichte den zweiten Rang.
  • Foto: Foto: WKO/cityfoto
  • hochgeladen von Sarah Schütz

BEZIRK ROHRBACH. Das Projekt "Tischler-Trophy" ist ein Kooperationsprojekt zwischen der Tischlerinnung und der OÖ Bildungsdirektion und ging heuer zum fünften Mal über die Bühne. Ziel des Projektes ist es, den jungen Menschen den Werkstoff Holz und den Beruf des Tischlers schon in der Schule näherzubringen und die Berufswahl zu erleichtern. Insgesamt 29 Klassen der siebten Schulstufe der Neuen Mittelschule aus ganz Oberösterreich beteiligten sich an dem Projekt, bei dem als Aufgabenstellung ein „Spieletisch“ mit beigestelltem Material zu designen und zu fertigen war. Bei der praktischen Umsetzung des Projekts wurden die Schulklassen je von einem Patronanztischler vor Ort unterstützt. Die Schüler besuchten die Tischlerei, holten sich Tipps für die handwerkliche Umsetzung und bauten dann selbst in der Schule im Werkunterricht oder aber auch über die Talenteförderung ihren Spieletisch. Die fertigen Stücke wurden im Wifi Linz ausgestellt und durch eine Jury in drei Kategorien bewertet. 

Die Preisträger

Mit Patronanztischler Josef Groiss erreichte die Neue Mittelschule Aigen-Schlägl in der Kategorie "Funktionalität" den zweiten Rang. Ebenfalls den zweiten Platz erkämpften sich die Neuen Mittelschüler aus Helfenberg mit Patronanztischler Wolfgang Konrad Traxler, jedoch in der Rubrik "Stabilität".

Patronanztischler Josef Groiss erreichte den zweiten Rang.
Der Helfenberger erreichte ebenfalls den zweiten Platz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen