Jüngster Gemeinderat bewegt etwas im Ort

Landtagsabgeordneter Georg Ecker und Oberkappels Vizebürgermeister Manuel Krenn.
  • Landtagsabgeordneter Georg Ecker und Oberkappels Vizebürgermeister Manuel Krenn.
  • hochgeladen von Karin Bayr

OBERKAPPEL. Mit einem Durchschnittsalter von 33 Jahren präsentierte die ÖVP-Bezirksgeschäftsführerin Gertraud Scheiblberger und Landtagsabgeordneter Georg Ecker Oberkappel als jüngsten Gemeinderat im Bezirk. "Das ist der beste Beweis dafür, dass die Jungen nicht politikverdrossen sind, sondern Freude am Mitgestalten haben", erklärt Georg Ecker. Der Generationenwechsel hat sich in der 735-Einwohnergemeinde bei der Wahl 2009 vollzogen. Die Jungen sind es auch, die im aktiven Vereinsleben das Sagen haben. "Das Vereinsleben und kulturelle Veranstaltungen sind bei uns ein Schwerpunkt, um die Leute am Wegziehen zu hindern", erklärt Krenn. Zehn Prozent der Bevölkerung in Oberkappel sind Asylwerber, daher ist Integration auch ein wichtiges Thema: "Seit 2004 gibt es ein Flüchtlingsheim und es gab seither noch keine negativen Vorfälle", berichtet der Vizebürgermeister. Um der Abwanderung entgegenzuwirken hat sich die ÖVP neben ihrem Motto "Arbeiten, Anpacken, vorne bleiben", auch zum Ziel gesetzt, den Bezirk Rohrbach zum Wohlfühlbezirk zu machen. "Arbeitsplätze schaffen, ein aktives Vereinsleben und eine gute Infrastruktur, dafür setzen wir uns ein", sagt Landtagsabgeordneter Georg Ecker. Das größte Potenzial für Arbeitsplätze sieht er im Tourismus.

Autor:

Karin Bayr aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.