Diskussion
SPÖ lud zur Zukunftskonferenz in Rohrbach

Von links: Bundesrat Bgm. Dominik Reisinger, Klubvorsitzender Christian Makor, SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin Sabine Schwandner, Strabag-Konzernbetriebsrat Albert Brunner, SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer und VOEST-Zentralbetriebsrat Charly Schaller.
2Bilder
  • Von links: Bundesrat Bgm. Dominik Reisinger, Klubvorsitzender Christian Makor, SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin Sabine Schwandner, Strabag-Konzernbetriebsrat Albert Brunner, SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer und VOEST-Zentralbetriebsrat Charly Schaller.
  • Foto: SPÖ OÖ
  • hochgeladen von Nina Meißl

Im Centro in Rohrbach-Berg fand der Auftakt für die oberösterreichweiten Diskussionsveranstaltungen der SPÖ statt.

BEZIRK ROHRBACH. "Wir wollen wissen, wie sich die Menschen in unserem Land eine gute Zukunft vorstellen und fragen nach" – unter diesem Motto luden SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer und Bundesrat Dominik Reisinger zu einer mühlviertelweiten Diskussionsrunde ins Centro. Die Teilnehmenden hatten die Möglichkeit, sich in den Bereichen Arbeit, Kinderbetreuung, Pflege und Gesundheit mit ihren Ideen und Verbesserungsvorschlägen einzubringen. Weitere Veranstaltungen finden bis zum Landesparteitag am 28. November in jedem Wahlkreis statt. Die Ergebnisse, die dabei gesammelt werden, sollen die Basis für das Zukunftsprogramm der SPÖ OÖ für die Wahlen 2021 bilden. "Die Menschen selbst wissen am besten, was es für ein glückliches Leben in Oberösterreich braucht. Die vier Themenbereiche Arbeit, Pflege, Kinderbetreuung und Gesundheit bilden dabei die Eckpfeiler unseres Programms", sagt Landesrätin Gerstorfer.

"Menschen sind die Experten"

Die Idee hinter den Zukunftskongressen ist, nach dem Vorbild Bruno Kreiskys, möglichst viele Menschen in diesen Prozess einzubinden. Geleitet wird der Gesamtprozess von Christian Makor. "Das Zukunftsprogramm soll Antworten geben auf die großen Herausforderungen vor denen Oberösterreich steht. Die Menschen selbst sind die Experten und wissen, welche Verbesserungen notwendig sind", so der SPÖ-Klubvorsitzende. Die einzelnen Themenbereiche werden von verschiedenen Personen geleitet. Markor verantwortet den Bereich Kinderbetreuung und Gerstofer den Bereich Pflege. Voest-Konzernbetriebsrat Charly Schaller erarbeitete mit seiner Gruppe, welche Verbesserungen es in der Arbeitswelt braucht und wie die Arbeitswelt von morgen aussehen könnte. Der Obmann der Österreichischen Krankenkasse OÖ, Albert Maringer, hingegen widmete sich dem Thema Gesundheit und allen damit verbundenen Fragen.

Über die rege Beteiligung bei der Auftaktveranstaltung freute sich Bundesrat und Haslachs Bürgermeister Dominik Reisinger: "Wir sind eine lebendige Partei, die bei uns im Bezirk stark verankert ist. Ich freue mich sehr, dass so viele Menschen unserer Einladung gefolgt sind und ihren Beitrag für eine noch bessere Zukunft in Oberösterreich leisten.“

Von links: Bundesrat Bgm. Dominik Reisinger, Klubvorsitzender Christian Makor, SPÖ-Bezirksgeschäftsführerin Sabine Schwandner, Strabag-Konzernbetriebsrat Albert Brunner, SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer und VOEST-Zentralbetriebsrat Charly Schaller.
SPÖ OÖ-Parteichefin Birgit Gerstorfer lud zum Zukunftskongress.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen