Wildbienen
Die Hummel

4Bilder

Die Hummel

Ähnlich wie die Honigbiene überwintert eine begattete Hummelkönigin. Nicht so, wie bei den meisten Wildbienen, dass sich eine Larve verpuppt und als Puppe überwintert, um im nächsten Jahr wieder als Wildbiene aus dem Kokon zu schlüpfen. Die Hummel verkriecht sich im Winter in schützende Löcher. Sie fährt auch ihre Temperatur herunter, sodass sie im Winter bis zu -19 Grad überleben kann. Auch überwintert die Hummel gerne in bereitgestellte "Insektenhotels". Nur sollten diese in Nordrichtung und geschützt stehen, denn wenn die Sonne das Hotel aufwärmt, erwacht die Biene und überlebt dann tiefere Temperaturen nicht mehr. Gerne frisst sie sich im Herbst auch noch eine ordentliche Reserve an. Hier dient besonders das noch bis in den Dezember blühende Efeu. Im Frühling fliegt die Hummelkönigin bereits bei +3 Grad und sucht sich einen geeigneten Nistplatz, in welchem sie mit der Zucht beginnt. Als erstes fallen die "Hofdamen" aus den Eiern, welche die Königin pflegen. Als Nächstes die "Stockhummeln", welche für die Pflege der Brut und des Hummelstockes verantwortlich sind. Gleichzeitig aber mischen sich schon einige "Sammlerinnen" dazu, welch den wertvollen Nektar und die Pollen bringen. Die Hummellarven sind zuerst in einer Zelle beisammen, kommen dann nach einer Woche in Einzelzimmer, wo sie sich verpuppen. Nach einer weiteren Woche ist die fertige Hummel, welche zwei Tage später bereits ihren ersten Orientierungsflug absolvieren kann.
Nachdem Hummeln bereits bei einer Temperatur von 3 Grad mit ihrer Arbeit beginnen und noch spät in den Abend fliegen können, die Honigbiene eine Lufttemperatur von 12 Grad benötigt, ist die Befruchtungsleistung von Hummeln mehr als zehnmal höher als bei der Honigbiene. Auf der Blüte sitzend vibriert die Hummel, sodass auch hier die Befruchtungsleistung um ein vielfaches höher ist. Hummel werden gezüchtet, um in den Glashäusern als verlässlichster Blütenbestäuber eingesetzt zu werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen