Mörzinger fährt ihren ersten FIS-Rennsieg ein

Die Schiunion Böhmerwald feiert den Sieg von Elisa Mörzinger gebührend.
2Bilder
  • Die Schiunion Böhmerwald feiert den Sieg von Elisa Mörzinger gebührend.
  • Foto: Foto: SUB
  • hochgeladen von Karin Bayr

ALTENFELDEN. Beim zweiten FIS Riesentorlauf im Berchtesgardener Land fand Elisa Mörzinger (SC Böhmerwald) die richtige Linie auf das oberste Podesttreppchen. Mit zwei starken Läufen war der 20-jährigen der Sieg nicht mehr zu nehmen. Die Mühlviertlerin verwies im Finish Danioth Aline (SUI), ihres Zeichens Junioren Weltmeisterin in der alpinen Kombination und dritte im Slalom, um 0,23 Sekunden auf den zweiten Platz. Auch die Drittplatzierte Nina Ortlieb ist keine Unbekannte.

Wertvoller Sieg

"Unglaublich, ich freue mich riesig. Das ist für mich ein sehr wertvoller Sieg. Im ersten Lauf noch auf dem vierten Platz. Damit war ich ehrlich gesagt schon zufrieden. Dass ich im Zweiten dann die perfekte Linie für den Sieg gefunden habe ist einfach nur cool. Gut, dass wir erst morgen nach Pass Thurn anreisen. So kann ich heute noch daheim ein wenig mit meiner Familie und Freunden feiern“, sagte die strahlende Siegerin. Gefeiert haben auch die Verantwortlichen der Schiunion Böhmerwald. "10,13 FIS-Punkte sind sensationell", sagt Obmann Manfred Patrasso.

Ehrgeizige Fahrerin

"Elisa ist derzeit motiviert, sehr ehrgeizig und zielstrebig. Nach dem Ausfall im ersten Rennen haben wir gemeinsam eine Videoanalyse der besten Schwünge gemacht. Sehr vieles davon konnte sie im zweiten Rennen dann super umsetzen“, sagt Landestrainer Klaus Mößlberger. Der Jenner in Deutschland, der wegen Umbauarbeiten in der heurigen Saison offiziell nicht geöffnet hat, dient, speziell dem DSV, als Trainingsstützpunkt und war am Wochenende Austragungsort für die FIS Rennen der Damen.

Die Schiunion Böhmerwald feiert den Sieg von Elisa Mörzinger gebührend.
Elisa Mörzinger stand in Jenner ganz oben auf dem Podest.
Autor:

Karin Bayr aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen