Motorrad-Bergrennen Landshaag-St.Martin

10Bilder

Erstmals versuchte ich, mit meiner Kamera schnell bewegte Motive einzufangen.
Dazu bot sich mir das Bergrennen am 30.04.2017 an, bei dem auf der kurvigen
Bergstrecke eine Durchschnittsgeschwindigkeit von sage und schreibe 186 km/h
(im Vorjahr) erreicht wurde.
Ich habe sehr schnell gesehen dass es nicht leicht ist Fahrzeuge mit solchen
Geschwindigkeiten ins Bild zu bringen, zumal günstige Positionen nur von den
Pressefotografen eingenommen werden durften. Außerdem behinderten die Wald-
bäume die freie Sicht auf die Strecke.
So war ein "mitziehen" der Kamera nicht möglich und ich probierte es mit kurzen
Verschlusszeiten was zwar die Rennfahrer erfasste jedoch ist auch das Gelände
neben der Straße scharf abbildete.
Schließlich fuhren die Rennfahrer auch in den engen Kurven im Wald um die 100 km/h.
Das magere Ergebnis meiner Versuche seht ihr in den eingestellten Bildern.

Wo: Landshaag, 4113 Sankt Martin im Mu00fchlkreis auf Karte anzeigen
Autor:

Erwin Nopp aus Rohrbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



3 Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.